NewsPolitikGesundheits­ministerium sucht eindrucksvolle Geschichten aus dem Pflegealltag
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Gesundheits­ministerium sucht eindrucksvolle Geschichten aus dem Pflegealltag

Freitag, 27. Juli 2018

/dpa

Berlin – Um die Situation der Pflegekräfte zu verbessern, bringt das Bundesminis­terium für Gesundheit (BMG) aktuell gesetzliche Maßnahmen für mehr Personal, eine faire Bezahlung und bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege auf den Weg. Mit der Aktion „#Gute Pflege – Gut für uns alle“ nimmt das BMG nun den jungen Nachwuchs gezielt ins Visier.

Ziel der Aktion ist es, durch positive Geschichten aus dem Arbeitsalltag junger Pflegekräfte mehr Jugendliche und Berufsanfänger für den Pflegeberuf zu begeistern. „Schließlich orientieren sich insbesondere Jugendliche und junge Erwachsene bei ihren Entscheidungen an Altersgenossen, deren Erfahrungen und den in dieser Gruppe vorherrschenden Trends“, heißt es aus dem Ministerium.

Anzeige

Pflegekräfte, die sich an der Aktion beteiligen wollen, können ihre Geschichten per E-Mail an das BMG schicken (gutepflege@bmg.bund.de) oder als Text-/Videopost unter #GutePflege direkt auf Facebook oder Twitter veröffentlichen. Einsendeschluss ist der 8. August 2018. Die fünf besten Geschichten werden auf der Homepage des BMG veröffentlicht, ihre Verfasser zu einem persönlichen Gespräch mit Ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) eingeladen. © hil/sb/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

14. März 2019
Berlin – Der Präsident des Deutschen Pflegerates (DPR), Franz Wagner, hat eine neue Verteilung der Aufgaben im Gesundheitswesen gefordert. „Man muss die Potenziale der Pflegekräfte erkennen und dafür
Pflegende wollen Medikamente selbst verordnen
11. März 2019
Mainz – In der Debatte über bessere Rahmenbedingungen in der Pflege hat der Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus (CDU), auf mehr Fortschritte gepocht. Rund 48 Prozent der
Die Pflege braucht mehr Fortschritte
26. Februar 2019
Düsseldorf – Die Pflegewirtschaft steht nach einer Studie vor einer großen Investitionswelle. Laut einer Untersuchung der in Kassel ansässigen Evangelischen Bank, über die das Handelsblatt vom
Große Investitionswelle in der Pflegebranche
21. Februar 2019
Berlin – Der Krankenpfleger Alexander Jorde hat die Pflegekräfte in Deutschland dazu aufgerufen, sich stärker berufspolitisch zu engagieren. „Wir Pflegekräfte sind nur zu etwa zehn Prozent in
Krankenpfleger Jorde fordert mehr politisches Engagement von Pflegekräften
4. Februar 2019
Mainz – Das rheinland-pfälzische Sozialministerium will die ehrenamtliche Unterstützung in der Pflege stärken. „Derzeit arbeiten wir an einer Förderrichtlinie, mit der die Förderung bürgerschaftlichen
Rheinland-Pfalz will Ehrenamt in der Pflege ausbauen
31. Januar 2019
Berlin – Die Bundesbürger halten Deutschland bei der Digitalisierung der Pflege für rückständig. Nach einer gestern in Berlin veröffentlichten Umfrage des Digitalverbands Bitkom sagen mehr als vier
Deutsche sehen Defizite bei Digitalisierung in der Pflege
30. Januar 2019
Dortmund – Immer mehr Menschen suchen Hilfe wegen Problemen bei der Einstufung in den richtigen Pflegegrad. Die Deutsche Stiftung Patientenschutz registrierte im vergangenen Jahr eine gestiegene Zahl
LNS
NEWSLETTER