NewsÄrzteschaftKV Niedersachsen fördert Hausarzt-Nieder­lassungen im Landkreis Stade
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

KV Niedersachsen fördert Hausarzt-Nieder­lassungen im Landkreis Stade

Mittwoch, 1. August 2018

/dpa

Hannover – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Niedersachsen hat für die Region Kehdingen im Landkreis Stade Investitionskostenzuschüsse für bis zu zwei haus­ärztliche Vertragsarztsitze ausgeschrieben. Zur Verfügung stehen jeweils bis zu 50.000 Euro.

„In der Region Kehdingen im nördlichen Teil des Landkreises Stade werden die rund 18.500 Einwohner momentan noch von insgesamt elf Hausärzten versorgt. Der hohe Altersdurchschnitt der Hausärzte in dieser Region von fast 66 Jahren lässt dort eine drohende Unterversorgung erkennen“, hieß es aus der KV.

Die Förderung ist für die Ärzte mit der Auflage verbunden, mindestens fünf Jahre vor Ort zu praktizieren. Sie greift auch bei einer angestellten Tätigkeit in der Region. Laut der KV würden viele der dort tätigen Ärzte auch Kollegen anstellen.

„Ohne eine flächendeckende hausärztliche Versorgung geht es nicht, denn Hausärzte sind erster Anlaufpunkt für unsere Patienten“, betonte Stephan Brune, niedergelassener Kardiologe in Stade und Vorsitzender des Bezirksausschuss der KVN-Bezirksstelle Stade. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

14. August 2018
Holzminden – Medi-Zimmer, in denen Patienten von Dorfschwestern betreut und telemedizinisch von Ärzten versorgt werden, könnten helfen, die medizinische Versorgung in ländlichen Regionen
Medi-Zimmer könnten Versorgung auf dem Land verbessern
14. August 2018
Mainz – Die rheinland-pfälzische Ge­sund­heits­mi­nis­terin Sabine Bätzing-Lichtenthäler will dem drohenden Ärztemangel auf dem Land mit einer Landarztquote für Studierende begegnen. „Wir arbeiten an einem
Rheinland-Pfalz will auf Landarztquote setzen
13. August 2018
Berlin – Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) hat vor einem Zahnarztmangel auf dem Land gewarnt. „Fakt ist, dass die Kollegen im ländlichen Raum in allen Bundesländern heute sagen, dass
Zahnärzte warnen vor Versorgungsproblemen auf dem Land
7. August 2018
Adorf – Mit einer Medizinischen Sommerakademie wollen fünf vogtländische Kommunen auf Initiative der Stadt Adorf junge, angehende Ärzte in die Region locken. Dazu soll es ab dem 4. September ein
Vogtland will fehlende Ärzte mit Sommerakademie locken
6. August 2018
Bitburg – Die erste Ärztegenossenschaft in Rheinland-Pfalz könnte schon bald offiziell an den Start gehen. Im September entscheidet ein Ausschuss aus Vertretern von Ärzten und Krankenkassen darüber,
Rheinland-Pfalz sieht Genossenschaft als Modell für Landarztpraxen
2. August 2018
Delmenhorst – Bei Hausbesuchen von Patienten könnte Telemedizin bald eine größere Rolle spielen. In Delmenhorst, Lemwerder und Ganderkesee in Niedersachsen wird derzeit getestet, ob der
Sanitäter übernehmen Bereitschaftsdienste in Niedersachsen
1. August 2018
Berlin – Im Entwurf des Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG) ist vorgesehen, Zulassungsbeschränkungen in ländlichen Gebieten aufzuheben. Der Marburger Bund (MB) rief heute die Bundesländer

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER