NewsPolitikBundesrechnungshof rügt Krankenkassen für mangelnde Kontrolle von Kliniken
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Bundesrechnungshof rügt Krankenkassen für mangelnde Kontrolle von Kliniken

Freitag, 3. August 2018

/dpa

Hamburg – Der Bundesrechnungshof (BRH) hat eine unzureichende Kontrolle der Krankenhäuser durch die Krankenkassen kritisiert. Einem Prüfbericht zufolge verzichten viele Krankenkassen bereits seit Jahren „freiwillig“ auf die Rechnungs­prüfung von Krankenhausbehandlungen, wie das Handelsblatt berichtet. Laut BRH haben die Kassen spezielle Verträge mit Kliniken, in denen diese im Gegenzug einer pauschalen Kürzung der Rechnungen zustimmen.

Dafür gebe es keine Rechtsgrundlage, monierten die obersten Rechnungsprüfer dem Bericht zufolge. Der Bundesrechnungshof sieht in den Sondervereinbarungen „einen Verstoß gegen die gesetzliche Verpflichtung der Krankenkassen, bestimmte Abrech­nungen einer Prüfung zu unterziehen“. „Im Ergebnis führt dieser Verzicht zu einer systemwidrigen Vergütung der Krankenhausleistungen“, heißt es darin weiter.

Anzeige

Namen einzelner Krankenkassen werden in dem Papier nicht genannt. In Stellungnahmen für den Rechnungshof verwiesen die betroffenen Kassen auf Einsparungen, weil sie durch ihr Vorgehen „aufwendige Abrechnungsprüfungen“ vermeiden könnten.

Das Ge­sund­heits­mi­nis­terium wird von den Rechnungsprüfern aufgefordert, dafür zu sorgen, dass die Kassen künftig keine solche rechtswidrigen Vereinbarungen mehr schließen. Der Rechnungshof bittet notfalls um eine gesetzliche Klarstellung.

Das Ministerium erklärte im Spiegel, der ebenfalls berichtete, Zweifel an der richtigen Abrechnung von Klinikleistungen seien „von den zuständigen Aufsichtsbehörden zu prüfen“. Fast jeder dritte Euro des Gesundheitssystems fließt dem Magazin zufolge in die Krankenhausbehandlung, 2017 waren das rund 76 Milliarden Euro. © afp/kna/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

11. Januar 2019
Darmstadt – Die hessischen Sozialgerichte rechnen im neuen Jahr mit einer steigenden Zahl neuer Verfahren wegen möglicherweise fehlerhafte Krankenhausabrechnungen. „Die Eingangszahlen dürften aufgrund
Viele neue Verfahren wegen Krankenhausabrechnungen in Hessen erwartet
8. Januar 2019
Karlsruhe – Das Bundesverfassungsgericht beendet einen langen Abrechnungsstreit zwischen Krankenhäusern und Krankenkassen. Dabei ging es – vereinfacht gesagt – um die Frage, in welchen Fällen den
Karlsruhe klärt Streit um Krankenhausabrechnungen bei den Kassen
19. Dezember 2018
Wiesbaden – Auch nach Klarstellungen des Deutschen Instituts für medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) zur Abrechnung der Schlaganfallkomplexbehandlung und dem Aufruf von
Weiter Ärger um Abrechnung von Schlaganfallbehandlungen
11. Dezember 2018
Mainz – Nach dem ersten Treffen des Runden Tisches in Rheinland-Pfalz zum Streit zwischen Krankenkassen und Kliniken um Abrechnungen in der Geriatrie und Schlaganfallversorgung rechnet die Deutsche
Streit um Abrechnungen: Kliniken und Kassen in Rheinland-Pfalz ringen um Lösung
10. Dezember 2018
Berlin – Die Präsidentin des Landessozialgerichts (LSG) Berlin-Brandenburg, Sabine Schudoma, hat Krankenkassen und Krankenhäuser im Streit um möglicherweise fehlerhafte Krankenhausabrechnungen
Klagen wegen Abrechnungen: Landessozialgericht Berlin-Brandenburg appelliert an Kassen und Kliniken
7. Dezember 2018
Mainz – Nach der Klagewelle von Krankenkassen gegen Krankenhäuser wegen möglicherweise fehlerhafter Abrechnungen ist der erste Termin für die vereinbarte Schlichtung am kommenden Montag angesetzt. Das
Mediation in Rheinland-Pfalz wegen Streits um Klinikabrechnungen
6. Dezember 2018
Berlin – Bundesministerium für Gesundheit (BMG), GKV-Spitzenverband (GKV-SV) und Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) haben die Krankenkassen in Deutschland heute gemeinsam dazu aufgerufen, bei den
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER