NewsÄrzteschaftSchilddrüsen­unterfunktion nur selten Grund für Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Schilddrüsen­unterfunktion nur selten Grund für Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen

Donnerstag, 9. August 2018

/nenetus, stockadobecom

Berlin – Auf die hormonellen und nichthormonellen Gründe von Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen hat die Deutsche Gesellschaft für Endo­krinologie (DGE) hingewiesen. Laut der Fachgesellschaft hielten viele Eltern eine gestörte Schilddrüsenfunktion für einen Grund.

„Entgegen dieser Erwartung ist eine Unterfunktion der Schilddrüse jedoch extrem selten die Ursache einer Adipositas“, sagte Sven Diederich, Ärztlicher Leiter Medicover Deutschland, Praxis für Endokrinologie und Diabetologie, und ehemaliger Vizepräsident der DGE aus Berlin. 

Anzeige

Laut der Studie zu Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (KIGGS-Welle 2) sind in Deutschland mehr als 15 Prozent der zwischen Drei- und 17-Jährigen dick und knapp sechs Prozent von ihnen sogar stark übergewichtig. Ihr Leidensdruck durch soziale Ausgrenzung und Mobbing ist laut DGE immens, zudem drohten schwerwiegende Begleiterkrankungen.

„Man schätzt, dass über drei Viertel aller zu schweren Kinder ihr Übergewicht in das Erwachsenenalter mitnehmen werden“, erläuterte die DGE-Expertin Susanna Wiegand, Bereichsleiterin Adipositas, Sozialpädiatrisches Zentrum für chronisch kranke Kinder an der Charité – Universitätsmedizin Berlin.

Aus Zwillings- und Adoptionsstudien wisse man zwar heute, dass die Gewichts­entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu etwa 50 Prozent genetisch festgelegt sei. Gene veränderten sich jedoch nur über einen sehr langen Zeitraum.

„Deshalb ist die Zunahme von Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen in den Industrie- und Schwellenländern sicher nicht genetisch, sondern vor allem durch ein verändertes Ernährungs- und Bewegungsverhalten zu erklären“, so die Kinderendokrinologin. „Bereits eine geringfügige regelmäßige positive Energiebilanz von täglich etwa 50 kcal pro Tag führt im Grundschulalter zu Übergewicht“, betonte sie. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

14. Juni 2019
Berlin – Dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) gehen die Pläne von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU), eine Impfpflicht gegen Masern einzuführen, nicht weit genug. Wünschenswert
Kinder- und Jugendärzte erneuern Forderung nach umfassender Impfpflicht
13. Juni 2019
Research Triangle Park/North Carolina – Frauen, die nachts künstlichen Lichtquellen ausgesetzt waren, nahmen in einer prospektiven Beobachtungsstudie in JAMA Internal Medicine (2019; doi:
Künstliches Licht in der Nacht könnte Adipositasrisiko erhöhen
12. Juni 2019
München – Weltweit wurden bereits diverse Maßnahmen gegen den Konsum zuckerhaltiger Getränke durchgeführt und in Studien evaluiert. Zu den erfolgreichsten Interventionen zählen unter anderem das
Erfolgreiche Maßnahmen gegen den Konsum zuckerhaltiger Getränke
12. Juni 2019
Würzburg/Bamberg/Linz – Das Klischee vom übergewichtigen Computerspielenerd könnte der Realität entsprechen – aber nur im geringen Maß und auch nur bei Erwachsenen und nicht bei Kindern und
Videospielende Kinder und Jugendliche sind nicht dicker
29. Mai 2019
Göteborg – Schwedische Männer, die bei der Musterung übergewichtig oder fettleibig waren, erkrankten später häufiger an einer Kardiomyopathie. Das kam in einer Kohortenstudie in Circulation (2019;
Übergewicht bei Teenagern erhöht Risiko auf Kardiomyopathie im mittleren Lebensalter
24. Mai 2019
Weimar – Eine Impfpflicht für Kinder nur gegen Masern geht dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) nicht weit genug. Sie müsse auch andere von der Ständigen Impfkommission (STIKO)
Kinderärzte wollen weitreichendere Impfpflicht und Zuckersteuer
17. Mai 2019
Denver/Colorado – Ein Roux-en-Y-Bypass, eine der einschneidendsten bariatrischen Operationen, kann bei Jugendlichen eine gleich große Gewichtsreduktion erzielen wie bei Erwachsenen. Ein Vorteil der
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER