NewsHochschulenUniklinik Augsburg richtet Zentrum für Menschen mit Behinderung ein
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Uniklinik Augsburg richtet Zentrum für Menschen mit Behinderung ein

Freitag, 10. August 2018

/dpa

München/Augsburg – Die Medizinische Fakultät der Universität Augsburg wird ein Interdisziplinäres Medizinisches Zentrum für Menschen mit Behinderung (IMZMB) einrichten. Ein entsprechendes Konzept dazu hat das bayerische Kabinett beschlossen. Für den Aufbau des Zentrums veranschlagt das Bundesland rund 1,5 Millionen Euro, für die jährliche Finanzierung etwa 1,6 Millionen Euro.

„Eine vertiefte medizinische Betreuung in Kombination mit der Erforschung innovativer und auch technologiegestützter Versorgungsformen von Menschen mit chronischen Einschränkungen und Behinderungen fehlt deutschlandweit“, sagte die Universitäts­präsidentin Sabine Doering-Manteuffel. Die Universität Augsburg wolle mit dem Zentrum der gesellschaftlichen Verantwortung für eine verbesserte medizinische Versorgung von Menschen mit chronischen Einschränkungen und Behinderungen gerecht werden.

Das Zentrum soll laut Konzept in Forschung und Lehre der Medizinischen Fakultät der Universität Augsburg eingebunden werden. Darüber hinaus sind Kooperationen mit weiteren Lehrstühlen und Zentren der Universität angedacht, etwa mit dem Zentrum für Interdisziplinäre Gesundheitsforschung (ZIG).

Denn „die Betreuung und medizinische Versorgung von Menschen mit chronischen Einschränkungen und Behinderungen erfordern die enge Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team, in dem Sozialpädagogen, Mitglieder der Pflegeberufe und Ärzte aus den unterschiedlichsten medizinischen Fachdisziplinen zusammenarbeiten“, sagte Werner Schneider, Vizepräsident der Universität Augsburg und ZIG-Vorstandsmitglied. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

20. August 2018
Berlin – Der Deutsche Behindertenrat hat einen grundlegend stärkeren Schutz von Menschen mit Beeinträchtigungen vor Altersarmut gefordert. Sie bekämen Abschläge bei Erwerbsminderungsrenten besonders
Behindertenrat für stärkeren Schutz vor Altersarmut
17. August 2018
Bochum – Die Jungen Liberalen (JuLi) setzen sich für eine Änderung des Telekommunikationsgesetzes ein, sodass die Möglichkeit einer Notfall-SMS für Menschen mit eingeschränkter Sprechfähigkeit
Junge Liberale wollen Notruf per SMS für Menschen mit Sprachbehinderung
17. August 2018
Berlin – Der Deutsche Evangelische Krankenhausverband (DEKV) sieht in fünf Bereichen besonderen Handlungsbedarf für eine bessere medizinische Versorgung von Menschen mit geistiger Behinderung oder
Evangelische Krankenhäuser stellen Qualitätsziele für medizinische Versorgung Schwerbehinderter vor
15. August 2018
Mainz – Die Landesregierung in Rheinland-Pfalz hat gestern eine Novelle der Behindertenhilfe gebilligt. Das Landesgesetz zur Ausführung des Bundesteilhabegesetzes (AG BTHG) könne nun dem Landtag
Landesregierung in Rheinland-Pfalz billigt Reform der Behindertenhilfe
15. August 2018
Berlin – Der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Jürgen Dusel, will sich dafür einsetzen, dass mehr Bücher und Zeitungen auch für Menschen mit Sehbehinderungen zugänglich sind. Derzeit seien
Behindertenbeauftragter will mehr Literatur für Sehbehinderte
14. August 2018
Berlin – Mindestens 200.000 psychisch kranke und behinderte Menschen wurden während der Zeit des Nationalsozialismus im Rahmen des sogenannten Euthanasieprogramms ermordet. Viele weitere wurden
Erinnerung an Euthanasie und Zwangssterilisation von Menschen mit Behinderungen
13. August 2018
Berlin – Der neue Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Jürgen Dusel, will mehr Teilhabe von Menschen mit Behinderungen an der Politik erreichen. Es sei ihm eine „Herzensangelegenheit“, dass

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER