NewsVermischtesCarl Zeiss Meditec wächst
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Carl Zeiss Meditec wächst

Freitag, 10. August 2018

/dpa

Jena – Beim Medizintechnik-Konzern Carl Zeiss Meditec brummt das Geschäft mit Augenlasern, Diagnostikgeräten und Operationsmikroskopen. Allerdings zehrt beim Jenaer TecDax Unternehmen der starke Euro am Erfolg – wie bei vielen export­orientierten deutschen Unternehmen.

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2017/18 konnte das Unternehmen seinen Umsatz endgültigen Zahlen zufolge im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,1 Prozent auf 926,3 Millionen Euro steigern. Ohne den Währungseffekt hätte sich ein deutlich größeres Plus von knapp zwölf Prozent ergeben, wie Carl Zeiss Meditec heute in Jena mitteilte.

Im amerikanischen Markt, in dem das Unternehmen die größten Zuwächse verzeich­nete, wurde das Wachstum durch ungünstige Wechselkurseffekte weitgehend aufgezehrt. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) stieg leicht von 132,6 Millionen Euro im Vorjahr auf nunmehr 134,8 Millionen Euro. Unter dem Strich ging der Gewinn jedoch von 92,5 auf knapp 82 Millionen Euro zurück.

Im Vorjahr hatte allerdings unter anderem ein Sondereffekt aus einem Verkauf den Überschuss erhöht. Der Konzern hatte bereits zur Vorlage vorläufiger Umsatzzahlen Anfang Juli seine Ziele für die Erlöse angehoben, sie sollen sich nun innerhalb einer Bandbreite von 1,25 bis 1,3 Milliarden Euro bewegen. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

20. August 2018
Silver Spring/Maryland – Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat erstmals ein Gerät zur tiefen transkraniellen Magnetstimulation für die Behandlung von Zwangsstörungen zugelassen. Der Hersteller hatte in
Transkranielle Magnetstimulation lindert Zwangsstörungen
15. August 2018
Erlangen-Nürnberg – Eine neue Methode zur Messung von Herztönen haben Elektrotechniker der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) gemeinsam mit der Brandenburgischen Technischen
Radar kann Herztöne messen
15. August 2018
Las Vegas/Meerbusch – Auf Sicherheitslücken in der Software von Herzschrittmachern und Insulinpumpen der Firma Medtronic haben Hacker auf der Sicherheitskonferenz „Black Hat“ in Las Vegas hingewiesen.
Hacker monieren Sicherheitslücken in Herzschrittmachern und Insulinpumpen
10. August 2018
München – Die Vernetzung von Geräten und Komponenten bietet in der Medizintechnik große Möglichkeiten. Das Internet der Dinge hat aber erhebliche Akzeptanzprobleme im Gesundheitsbereich. Außerdem
Internet der Dinge hat in Medizintechnik Durchsetzungsprobleme
25. Juli 2018
Göttingen – Eine selbstlernende Steuerung für Handprothesen haben Wissenschaftler der Universitätsmedizin Göttingen entwickelt. Sie kann mehrere Bewegungsabläufe gleichzeitig ausführen. Die Forscher
Lernende Handprothese führt zwei Bewegungsabläufe gleichzeitig durch
18. Juli 2018
München – Bayern investiert verstärkt in die Erforschung und Anwendung von Assistenzrobotern in der Pflege. In Garmisch-Partenkirchen soll das weltweit erste Tele-Assistenzzentrum zur Fernsteuerung
Bayern setzt auf Assistenzroboter in der Pflege
11. Juli 2018
La Jolla/Kalifornien – Ein kleiner mit einem Pflaster auf dem Brustkorb befestigter Rekorder, der über 2 Wochen die EKG-Signale aufzeichnet, hat in einer randomisierten Studie die Früherkennung des

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER