NewsVermischtesJeder vierte Berechtigte nutzt Check-up 35
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Jeder vierte Berechtigte nutzt Check-up 35

Donnerstag, 16. August 2018

/dpa

Berlin/Hamburg – Rund jeder vierte berechtigte Versicherte der Techniker Kranken­kasse (TK) hat in Deutschland im vergangenen Jahr den Gesundheits-Check-up 35 für Erwachsene in Anspruch genommen. Das geht aus Daten der Techniker Krankenkasse (TK) hervor, wie die Landesvertretung Baden-Württemberg heute mitteilte. Baden-Württemberg bildet demnach mit etwa 20 Prozent im Ländervergleich das Schlusslicht. Das Saarland und Bremen erreichten mit rund 28 Prozent die Höchstwerte.

Anzeige

Bisher konnten Frauen und Männer ab 35 Jahren die Untersuchung alle zwei Jahre bei Allgemeinmedizinern oder Internisten durchführen lassen. Vor Kurzem hat der Gemeinsame Bundes­aus­schuss (G-BA) allerdings Änderungen beschlossen, die aktuell im Bundesministerium für Gesundheit (BMG) geprüft werden.

Wenn das Ministerium den Beschluss absegnet, wird der Check-up 35 nur noch alle drei Jahre für Erwachsene ab 35 angeboten. „Wir hoffen, dass die Inanspruchnahme des Check-ups durch das längere Intervall eher ansteigt und die Ärzte ihn offensiver anbieten“, sagte Andreas Vogt, Leiter der TK-Landesvertretung Baden-Württemberg.

Für die Analyse hat die TK die Daten von rund 5,8 Millionen TK-Versicherten ausgewertet, die berechtigt waren, die Gesundheitsuntersuchung in Anspruch zu nehmen. Tatsächlich behandelt wurden 1,45 Millionen – das ergibt eine Quote von 24,8 Prozent. © may/EB/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

10. Mai 2019
Berlin – Die Prävention von Verletzungen kommt im Leistungssport bei Training und Wettkampf zu kurz. Das berichteten die Vorstände der Stiftung Sicherheit im Sport, David Schulz und Claus Weingärtner,
Verletzungsprävention im Leistungssport zu wenig verankert
18. April 2019
Bremen – Unternehmen sollten im Rahmen der betrieblichen Gesund­heits­förder­ung besonders auf Maßnahmen und Änderungen der Arbeitsumgebung setzen. Diese Verhältnisförderung ist effektiver als eine
Wie Unternehmen die Gesundheit ihrer Mitarbeiter am besten fördern können
17. April 2019
Boston – Ein sogenanntes Wellnessprogramm, wie es in den USA viele Firmen ihren Beschäftigten anbieten, hat in einer randomisierten klinischen Studie im amerikanischen Ärzteblatt (JAMA 2019; 321:
Arbeitsmedizin: „Wellness“-Programm für Angestellte zeigt in US-Studie geringe Wirkung
9. April 2019
Berlin – Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und GKV-Spitzenverband haben sich auf eine Übergangsfrist für die überarbeitete regelmäßige Gesundheitsuntersuchung verständigt. Das hat die KBV heute
Übergangsfrist für Gesundheitsuntersuchung beschlossen
5. April 2019
Berlin – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) hält nichts davon, ungesunden Lebenswandel durch eine höhere Eigenbeteiligung an den Gesundheitskosten zu bestrafen. „Aus meinem christlich
Spahn will ungesunden Lebenswandel nicht sanktionieren
5. April 2019
Berlin – Gesetzlich Krankenversicherte haben seit Anfang April Anspruch auf die Leistungen der neu gestalteten Gesundheitsuntersuchung für Erwachsene. Der Bewertungsausschuss hatte in der vergangenen
Überarbeitete Gesundheitsuntersuchung jetzt Kassenleistung
5. April 2019
Berlin – Viele Deutsche sind offenbar bereit, zur Vorsorge und Früherkennung von Krankheiten ihre Daten für neue Algorithmen und maschinelle Analysen zur Verfügung zu stellen – wenn sie denn erwarten
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER