NewsPolitikApotheken gehen Notfallspritzen gegen Wespenstiche aus
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Apotheken gehen Notfallspritzen gegen Wespenstiche aus

Mittwoch, 22. August 2018

/Matthias Stolt, stockadobecom

Frankfurt am Main – Allergiker haben weiterhin Probleme, an Notfallmedikamente gegen Wespenstiche zu kommen. Der Engpass von Arzneimitteln für Allergiker gegen Insektenstiche scheine europaweit zu bestehen, erklärte heute eine Sprecherin des hessischen Apothekerverbandes. Mehrere Apotheken in Frankfurt und Kassel berichteten heute ebenfalls, dass die Mittel der drei Hersteller auf unbestimmte Zeit nicht lieferbar seien. Zuvor hatte die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet.

Anzeige

Hersteller Bausch + Lomb erwartet nach eigenen Angaben neue Lieferungen des Mittels „Emerade“ in den kommenden Wochen. Allerdings sei damit noch keine Entwarnung gegeben. „Trotz aller Bemühungen kann eine vollständige Aufhebung aller Lieferengpässe über die Sommermonate auf dem deutschen Markt nicht gewährleistet werden“, teilte das Unternehmen heute mit. Als Ursache nannte es die gestiegene Nachfrage wegen Engpässen bei Wettbewerbern.

„Fastjekt“-Hersteller Pfizer teilte mit, wegen Prozessänderungen in der Produktion komme es seit Juli zu Engpässen, die noch bis September andauern könnten. „Wir arbeiten intensiv an einer Lösung, wie wir schnellstmöglich die Produktion hochfahren und die Lieferung beschleunigen können“, sagte eine Sprecherin. Das dritte Mittel „Jext“ wird nach Angaben des Herstellers Alk Albello verstärkt produziert und an Großhändler ausgeliefert. Wegen der hohen Nachfrage komme es aber nicht in jeder Apotheke an.

Die Engpässe kommen äußerst ungelegen: Nach Angaben des Naturschutzbundes Hessen (Nabu) gibt es in diesem Sommer besonders viele Wespen. Wissenschaftler gehen davon aus, dass bis zu 3,5 Prozent der Bevölkerung allergisch auf Wespenstiche reagieren. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

20. November 2018
Brisbane/Kalifornien – Eine orale Immuntherapie kann Kinder und Jugendliche mit Erdnussallergie vor schweren Reaktionen nach einer versehentlichen Exposition schützen. Dies zeigen die Ergebnisse einer
Erdnuss-Allergie: Orale Immuntherapie schützt bei versehentlicher Exposition
16. November 2018
Seattle – Babys, deren Eltern den Schnuller zum Saubermachen selbst in den Mund nahmen, könnten einen gesundheitlichen Vorteil haben. In der Henry-Ford-Health-System-Studie zeigten diese Kinder einen
Allergien: Art der Schnullerreinigung beeinflusst IgE-Werte
14. November 2018
Berlin – Biosimilars sollen künftig in der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) wie Generika behandelt werden. Der Gemeinsame Bundes­aus­schuss (G-BA) soll künftig die Austauschbarkeit biologischer
Spahn will Biosimilars Generika gleichstellen
14. November 2018
München – Moderne, aber auch ursprüngliche Weizenarten wie Einkorn, Emmer und Dinkel enthalten natürlicherweise eine Gruppe von Proteinen: Alpha-Amylase-Trypsin-Inhibitoren (ATI). Sie stehen unter im
Weizenunverträglichkeit: Einkorn könnte besser verträglich sein als Weizen, Dinkel und Emmer
31. Oktober 2018
Berlin – Die Art und Weise, nach der Krankenkassen weiterhin Arzneimittel ausschreiben, ist beim Branchenverband Pro Generika auf Kritik gestoßen. „55 Prozent der gestarteten exklusiven
Kritik an Ausschreibungspraxis der Krankenkassen
31. Oktober 2018
New York – Die spezifische Immuntherapie, die durch eine allmählich gesteigerte Dosis eines Allergens eine Toleranz des Immunsystems anstrebt, ist auch bei einer Weizenallergie sicher und effektiv.
Spezifische Immuntherapie in Studie bei Weizenallergie (vorübergehend) wirksam
30. Oktober 2018
Köln – Eine deutliche Mehrheit der Apotheker in Deutschland ist dafür, dass die Importquote für Medikamente abgeschafft wird. Das zeigen die Ergebnisse der aktuellen APOkix-Umfrage unter mehr als 200
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER