NewsPolitikZahnarztbesuch für pflegebedürftige Senioren weiterhin ein Problem
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Zahnarztbesuch für pflegebedürftige Senioren weiterhin ein Problem

Donnerstag, 23. August 2018

/dpa

Erfurt – Senioren in Thüringer Pflegeheimen erhalten im Bundesvergleich eine bessere zahnmedizinische Vorsorge angeboten – doch die tatsächliche Behandlung bei Zahnfleischentzündungen oder Gebissproblemen lässt immer noch zu wünschen übrig. Zu diesem Schluss kommt die Barmer in einer heute in Erfurt vorgestellten Auswertung anonymisierter Abrechnungsdaten.

Von rund 3.000 vollstationär gepflegten Senioren unter den Thüringer Versicherten profitierten rund 25 Prozent durch Besuche von oder bei Zahnärzten. Wobei dies in zwischen Pflegeheimen und Zahnärzten geschlossenen Kooperationsverträgen geregelt sei. Höher liege die Quote mit 26,8 Prozent nur in Sachsen-Anhalt. Im Saarland betrage sie dagegen nur 4,3 Prozent; in Niedersachsen 6,3 Prozent. Die Zahlen ergeben sich den Angaben nach aus Abrechnungsdaten von Ende 2016.

Anzeige

In Thüringen hätten aktuell 160 von rund 560 Pflegeheimen einen solchen Kooperationsvertrag. Damit profitierten die Bewohner von mehr Vorsorge. Aber in 53 Prozent der Zahnarztbesuche käme es innerhalb der folgenden 90 Tage nicht zu einer Behandlung.

Das sei darauf zurückzuführen, dass in vielen Pflegeheimen die Ausstattung für Behandlungen fehle, ein möglicher Krankentransport zur Praxis bürokratisch aufwendig sei oder auch darauf, dass die teils bettlägerigen Patienten den Praxisbesuch schlicht verweigerten.

Die Barmer hat eigenen Angaben nach aktuell insgesamt 240.000 Thüringer Versicherte. Bundesweit seien es mehr als neun Millionen. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

28. Mai 2020
Berlin − Kinder in Deutschland haben offenbar häufiger Karies an ihren bleibenden Zähnen als bisher angenommen. Laut dem heute in Berlin veröffentlichten Barmer-Zahnreport wurde bereits ein
Kinder haben häufiger Karies als bisher angenommen
27. Mai 2020
London − Auch in Pflegeheimen, deren Bewohner zu den am meisten gefährdeten Bevölkerungsgruppen gehören, verlaufen Infektionen mit SARS-CoV-2 häufig asymptomatisch oder mit atypischen Symptomen.
SARS-CoV-2: Fast die Hälfte der infizierten Pflegeheimbewohner ist asymptomatisch
26. Mai 2020
Saarbrücken − Im Saarland gelten ab sofort einheitliche Lockerungen in Pflege-, Reha- und Behinderteneinrichtungen. Dazu zählen unter anderem Besuche von Friseur und Fußpflege oder auch von
Saarland lockert Besuchsregelung in Heimen
22. Mai 2020
Berlin – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) will bald die Grundlage für mehr Tests auf das Coronavirus SARS-CoV-2 in Krankenhäusern und Pflegeheimen schaffen. „Mein Ziel ist es, noch im Mai
Spahn kündigt präventive Tests in Heimen und Kliniken an
22. Mai 2020
Berlin − Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, fordert als Konsequenz aus der Coronakrise, dass Besuchsmöglichkeiten mit Infektionsschutz Standard in
Pflegebeauftragter will durch Scheiben getrennte Besuchsräume
19. Mai 2020
Hannover – Niedersachsen hebt das im Zuge der Coronaepidemie erlassene Besuchsverbot für Heimbewohner und Klinikpatienten ab morgen teilweise auf. Wie in anderen Bundesländern bereits seit eineinhalb
Niedersachsen lockert Besuchsverbot in Heimen und Kliniken
15. Mai 2020
London – In Großbritannien sind binnen zwei Monaten tausende Bewohner von Pflegeheimen an den Folgen einer Infektion mit SARS-CoV-2 gestorben. Insgesamt seien im März und April in den Regionen England
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER