NewsVermischtesMänner gehen nicht wesentlich seltener zur Früherkennung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Männer gehen nicht wesentlich seltener zur Früherkennung

Donnerstag, 23. August 2018

/dpa

Leverkusen – Entgegen einer weit verbreiteten Ansicht gehen Männer einer Umfrage zufolge nicht wesentlich seltener zu Früherkennungsuntersuchungen als Frauen. Dies berichtete die pronova BKK unter Berufung auf eine von ihr in Auftrag gegebene Befragung. Demnach machen 56 Prozent der Männer alle oder fast alle der für sie empfohlenen Untersuchungen. Unter den Frauen sind es 63 Prozent.

Zur Darm­krebs­früh­erken­nung gehen mit 62 Prozent sogar mehr Männer im Alter ab 50 Jahren als gleichaltrige Frauen, bei denen es 56 Prozent sind. Insgesamt stellte die Kasse nach eigenen Angaben bei der Umfrage aber auch fest, dass Früherkennungs­untersuchungen in Bereichen, die für die Attraktivität relevant sind, eher angenommen werden als solche zur Früherkennung verbreiteter Volkskrankheiten.

Anzeige

So lassen 90 Prozent der Männer und 80 Prozent der Frauen die Gesundheit von Zähnen und Zahnfleisch regelmäßig überprüfen. Dagegen lassen nur 58 Prozent der über 45-jährigen Männer ihre Prostata auf eine Krebserkrankung überprüfen – und nur fast jeder zweite Mann ab 35 Jahren nimmt Hautkrebsfrüherkennung in Anspruch.

Insgesamt machen sich Frauen der Umfrage zufolge deutlich mehr Sorgen vor schweren Krankheiten. 65 Prozent von ihnen haben Angst, an Krebs zu erkranken. Diese Sorgen teilen 56 Prozent der Männer. Selbst die Angst vor einem Herzinfarkt, den Männer öfter erleiden, ist unter Frauen mit 56 Prozent verbreiteter als unter Männern (50 Prozent).

Die Angaben stammen laut pronova BKK aus einer breiter angelegten Untersuchung zur Gesundheit von Männern und Frauen. Für sie wurden im Frühjahr bundesweit 2.000 Menschen befragt. © afp/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

10. Mai 2019
Berlin – Die Prävention von Verletzungen kommt im Leistungssport bei Training und Wettkampf zu kurz. Das berichteten die Vorstände der Stiftung Sicherheit im Sport, David Schulz und Claus Weingärtner,
Verletzungsprävention im Leistungssport zu wenig verankert
18. April 2019
Bremen – Unternehmen sollten im Rahmen der betrieblichen Gesund­heits­förder­ung besonders auf Maßnahmen und Änderungen der Arbeitsumgebung setzen. Diese Verhältnisförderung ist effektiver als eine
Wie Unternehmen die Gesundheit ihrer Mitarbeiter am besten fördern können
17. April 2019
Boston – Ein sogenanntes Wellnessprogramm, wie es in den USA viele Firmen ihren Beschäftigten anbieten, hat in einer randomisierten klinischen Studie im amerikanischen Ärzteblatt (JAMA 2019; 321:
Arbeitsmedizin: „Wellness“-Programm für Angestellte zeigt in US-Studie geringe Wirkung
9. April 2019
Berlin – Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und GKV-Spitzenverband haben sich auf eine Übergangsfrist für die überarbeitete regelmäßige Gesundheitsuntersuchung verständigt. Das hat die KBV heute
Übergangsfrist für Gesundheitsuntersuchung beschlossen
5. April 2019
Berlin – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) hält nichts davon, ungesunden Lebenswandel durch eine höhere Eigenbeteiligung an den Gesundheitskosten zu bestrafen. „Aus meinem christlich
Spahn will ungesunden Lebenswandel nicht sanktionieren
5. April 2019
Berlin – Gesetzlich Krankenversicherte haben seit Anfang April Anspruch auf die Leistungen der neu gestalteten Gesundheitsuntersuchung für Erwachsene. Der Bewertungsausschuss hatte in der vergangenen
Überarbeitete Gesundheitsuntersuchung jetzt Kassenleistung
5. April 2019
Berlin – Viele Deutsche sind offenbar bereit, zur Vorsorge und Früherkennung von Krankheiten ihre Daten für neue Algorithmen und maschinelle Analysen zur Verfügung zu stellen – wenn sie denn erwarten
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER