NewsPolitikNordrhein-Westfalen startet Modellprojekt für Geflüchtete als Pflegekräfte
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Nordrhein-Westfalen startet Modellprojekt für Geflüchtete als Pflegekräfte

Dienstag, 28. August 2018

/dpa

Aachen – Nordrhein-Westfalen (NRW) will geflüchteten Menschen eine Berufsperspektive in der Altenpflege bieten. Dazu wird in sieben Städten das Qualifizierungsprojekt „Care for Integration“ erprobt, wie die Bundesagentur für Arbeit und das Land NRW mitteilten.

Anzeige

Die derzeit 100 Teilnehmer sollen am Ende ausgebildete Altenpflegehelfer sein und mindestens über einen Hauptschulabschluss verfügen. In dem Projekt wird berufliche Qualifizierung mit der Förderung von Sprachkenntnissen verknüpft. Ende August soll der nächste Ausbildungsgang starten.

Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit kommen in NRW auf 100 freie Stellen in der Altenpflege 47 Bewerber. Die Altenpflege sei in NRW und Deutschland der Berufsbereich, der vom Fachkräftemangel am stärksten betroffen sei.

„Das Projekt Care for Integration ist ein vielversprechender Ansatz zur Sicherung der Pflege als auch zur Integration von geflüchteten Menschen“, sagte NRW-Ge­sund­heits­mi­nis­ter Karl-Josef Laumann (CDU). © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

8. Mai 2019
Düsseldorf – Mit dem Masernvirus infizieren sich in Nordrhein-Westfalen (NRW) auch viele Erwachsene. Von 313 registrierten Masernerkrankungen zwischen Januar 2018 und Mitte April 2019 wurden 143 Fälle
Viele Erwachsene in Nordrhein-Westfalen mit Masern infiziert
7. Mai 2019
Düsseldorf – Der Pflegekräftemangel hat in Nordrhein-Westfalen (NRW) offenbar deutlich zugenommen: 2018 hätten in NRW rund 10.000 pflegerische Vollzeitkräfte im Gesundheitswesen gefehlt, heißt es in
Pflegekräftemangel in Nordrhein-Westfalen wird größer
3. Mai 2019
Düsseldorf – Die neuen speziell für angehende Landärzte vorgesehenen Medizinstudienplätze in Nordrhein-Westfalen (NRW) stoßen auf große Nachfrage. Von Ende März bis Ende April gingen 1.312
Neun auf einen: 1.312 Bewerber für Landarztstudienplätze
30. April 2019
Dresden – Der Dresdner Ökonom Joachim Ragnitz hat sich für eine ausgewogene Zuwanderung ausländischer Fachkräfte ausgesprochen. „Deutschland sollte darauf drängen, mehr Zuwanderer zu gewinnen“, sagte
Ifo-Forscher mahnt Rücksicht beim Anwerben ausländischer Fachkräfte an
15. April 2019
Düsseldorf – Die Zahl der Straftaten an Krankenhäusern und Sanatorien in Nordrhein-Westfalen (NRW) ist im vergangenen Jahr deutlich gesunken. Nach mehr als 10.000 registrierten Straftaten 2017 sank
Kriminalität in nordrhein-westfälischen Kliniken gesunken
11. April 2019
Düsseldorf – Digitale Pflegeplatzsuche, Internet in allen Heimen und mehr Kurzzeitpflegeplätze – der Landtag hat gestern Abend neue Regelungen für den Pflegebereich und Heimalltag beschlossen. Alle
Internet künftig in allen Pflegeheimen in NRW Pflicht
1. April 2019
Düsseldorf – Seit gestern werden Medizinstudienplätze in Nordrhein-Westfalen (NRW) über die Landarztquote vergeben. 145 Plätze stehen für das Wintersemester 2019/2020 zur Verfügung, wie das
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER