NewsHochschulenEinsatz von Robotern in der Reha braucht vertrauensfördernde Maßnahmen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Einsatz von Robotern in der Reha braucht vertrauensfördernde Maßnahmen

Donnerstag, 30. August 2018

Ein Roboter beglückwünscht einen Patienten, weil dieser farbige Becher nach einer Vorgabe korrekt sortiert hat. /Shelly Levy-Tzedek

Freiburg – Roboter in der Rehabilitation sind nicht nur eine technische, sondern auch eine psychologische Herausforderung: Der Einsatz sozial-assistiver Roboter (SARs) braucht vorrangig soziale, vertrauensbildende Maßnahmen.

Das berichtet ein Forscherteam um den Neurowissenschaftler Philipp Kellmeyer vom Universitätsklinikum Freiburg und Oliver Müller vom Philosophischen Seminar der Universität Freiburg in der Fachzeitschrift Science Robotics (2018; doi: 10.1126/scirobotics.aat1587). Kellmeyer und Müller sind Mitglieder im Exzellenzcluster BrainLinks-BrainTools der Universität Freiburg.

Anzeige

Gerade Rehabilitationspatienten seien auf eine verlässliche Beziehung zu ihren Therapeuten angewiesen. Daher müsse es Vertrauen in die Sicherheit des robotischen Systems geben, insbesondere in Bezug auf die Vorhersehbarkeit des Verhaltens der Maschinen.

Dieser Aspekt sei angesichts der weiterentwickelten Intelligenz der Roboter und damit ihrer Selbständigkeit von großer Bedeutung. Die Wissenschaftler betonen, Roboter und Patienten könnten erst dann gut interagieren, wenn sie gemeinsame Ziele hätten, die sie im Therapiekontext verfolgten.

Dafür sollten bei der Entwicklung der SARs auch philosophische und entwicklungspsychologische Ansätze berücksichtigt werden, denn die Fähigkeit des Roboters, Absichten und Bewegungs­pläne eines Patienten zu erkennen, seien eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit, so die Wissenschaftler. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

16. Oktober 2018
München/Berlin – Künstliche Intelligenz könnte nicht nur dem Radiologen bei der Auswertung von Bilddaten helfen. Auch in der Endoskopie gibt es jetzt erste Anwendungsversuche. In den USA gelang bei
Software erkennt Großteil der Polypen in der Koloskopie
25. September 2018
Berlin – Die neue sogenannte Enquete-Kommission des Bundestages zu künstlicher Intelligenz (KI) sollte sich besonders auf das Gesundheitswesen konzentrieren. Das fordert der CDU-Gesundheitspolitiker
CDU-Politiker: Das Gesundheitswesen ist ein Schlüsselbereich für die künstliche Intelligenz
22. August 2018
Stuttgart – Baden-Württemberg baut die Forschung zur künstlichen Intelligenz (KI) aus. An den Universitäten Freiburg, Heidelberg, Hohenheim, Konstanz, Mannheim, Ulm und am Karlsruher Institut für
Baden-Württemberg baut Forschung zur künstlichen Intelligenz aus
21. August 2018
Berlin – In Deutschland leben etwa 1,7 Millionen Menschen mit einer Demenzerkrankung. Auch sie können von einer medizinische Rehabilitation profitieren. Darauf hat jetzt die Deutsche
Demenzpatienten können von medizinischer Reha profitieren
17. August 2018
Halle – Auf der Onlineplattform „EDgar“ stellt die Universitätsmedizin Halle-Wittenberg jetzt didaktisch aufbereitetes Material bereit, das eine multiprofessionelle, praxisnahe und interdisziplinäre
Universitätsmedizin Halle stellt Lehrmaterial zu Rehabilitation bereit
13. August 2018
Berlin – Das neue Bundesteilhabegesetzes (BTHG) soll Menschen mit Einschränkungen und Behinderungen mehr Selbstbestimmung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen. Das Anfang des Jahres in
Neue Richtlinie zur Rehabilitationsberatung
8. August 2018
Berlin – Die Bundesregierung setzt große Hoffnungen in Künstliche Intelligenz – Sexroboter als medizinisches Therapiegerät als Leistung der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) lehnt sie aber ab.
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER