NewsMedizinDemenz zeigt sich vor allem im Winter und Frühling
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Demenz zeigt sich vor allem im Winter und Frühling

Mittwoch, 5. September 2018

Kognitive Fähigkeiten könnten von der Jahreszeit abhängig sein. /freshidea, stock.adobe.com

Toronto/Chicago – Erwachsene mit und ohne Alzheimerkrankheit haben im Spätsommer und frühen Herbst bessere Kognitionsfähigkeiten als im Winter und Frühling. In diesen Jahreszeiten steigt zudem die Chance, bei einem Test eine positive Diagnose für eine leichte kognitive Beeinträchtigung oder Demenz zu erhalten. Das berichten Forscher der University of Toronto und vom Rush University Medical Center in Chicago in Plos Medicine (2018; doi: 10.1371/journal.pmed.1002647).

Der kognitive Vorsprung im Sommer und Herbst entspreche einem Altersunterschied von 4,8 Jahren, heißt es in der Studie. Darüber hinaus waren die Chancen, die diagnostischen Kriterien für leichte kognitive Beeinträchtigungen oder Demenz zu erfüllen, im Winter und Frühjahr 1,31-mal höher als im Sommer oder Herbst.

Anzeige

Die Forscher hatten Daten von 3.353 Personen aus 3 Kohortenstudien (USA, Kanada und Frankreich) ausgewertet. Die Teilnehmer hatten neuropsychologische Tests durchlaufen. Bei einigen lagen zudem Informationen zu Proteinen ​​und Genen vor, die mit der Alzheimerkrankheit in Zusammenhang stehen.

Die Assoziation zwischen der Saison und der kognitiven Funktion blieb signifikant, selbst wenn die Daten auf mögliche Confounder wie Depression, Schlaf, körperliche Aktivität und Schilddrüsenstatus kontrolliert wurden. Schließlich wurde ein Zusammenhang mit der Saisonalität auch bei den mit Alzheimer verwandten Proteinen und Genen beobachtet. Diese Teilnehmer wurden jedoch nur einmal pro Jahreszyklus bewertet und sie kamen aus gemäßigten Regionen der nördlichen Hemisphäre, nicht aus der südlichen Hemisphäre oder äquatorialen Regionen. © gie/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

14. Februar 2019
Hohenroda – Auf dem Weg zur Errichtung von Hessens erstem Dorf für Demenzkranke hat Hohenroda einen weiteren Schritt gemacht. Bei der Sitzung der Gemeindevertreter hat die osthessische Kommune am
Hessens erstes Dorf für Demenzkranke auf gutem Weg
13. Februar 2019
Bamberg/München – Wissenschaftler der Otto-Friedrich-Universität Bamberg untersuchen das Schmerzempfinden bei Menschen mit einer Demenzerkrankung. Das bayerische Ge­sund­heits­mi­nis­terium fördert das
Universität Bamberg untersucht Schmerzempfinden bei Menschen mit Demenz
30. Januar 2019
Winston-Salem/North Carolina – Eine intensive Kontrolle des Blutdrucks kann bei älteren Menschen den Rückgang der kognitiven Fähigkeiten verlangsamen. Dies zeigen neue Ergebnisse der SPRINT-Studie im
Intensive Blutdruckkontrolle kann kognitive Störungen im Alter vermeiden
28. Januar 2019
St.Louis/Missouri – Bei einem Schlafmangel werden offenbar vermehrt Tauproteine aus Nervenzellen freigesetzt, deren Ablagerungen für den Zelluntergang beim Morbus Alzheimer und anderen Tauopathien
Wie Schlafmangel einen Morbus Alzheimer beschleunigt
22. Januar 2019
Tübingen – Ein einzelner Test, der Bestandteile zerfallender Nervenzellen im Blut nachweist, hat in einer Langzeitstudie Hirnschäden bei Alzheimerpatienten bereits 6 Jahre vor dem Auftreten erster
Morbus Alzheimer: Bluttest erkennt Hirnschädigung bis zu 16 Jahre vor Symptombeginn
22. Januar 2019
Halifax – Gebrechlichkeit (Frailty) könnte ältere Menschen anfälliger für Alzheimer-Demenz machen beziehungsweise die Demenzsymptome verstärken. Das berichten Wissenschaftler um Kenneth Rockwood,
Gebrechlichkeit scheint Alzheimersymptome zu verstärken
11. Januar 2019
St. Louis/Missouri – Patienten mit Morbus Alzheimer leiden schon viele Jahre vor den ersten Gedächtnisstörungen unter einem schlechten Schlaf. Dabei kommt es laut einer Studie in Science Translational
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER