NewsMedizinFischöl in der Schwangerschaft beschleunigt Gewichtszunahme der Kinder
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Fischöl in der Schwangerschaft beschleunigt Gewichtszunahme der Kinder

Mittwoch, 5. September 2018

/khamkula, stockadobecom

Kopenhagen – Die Einnahme von hochdosierten Fischölkapseln in der Spätschwangerschaft hat in einer randomisierten kontrollierten Studie im Britischen Ärzteblatt (BMJ 2018; 362: k3312) das Wachstum der Kinder in den ersten 6 Lebensjahren beschleunigt, ohne allerdings zur Adipositas zu führen.

Im Rahmen der „Copenhagen Prospective Studies on Asthma in Childhood 2010“ hatten zwischen November 2008 und November 2010 insgesamt 736 Schwangere zwischen der 24. Schwangerschaftswoche und einer Woche nach der Geburt Kapseln eingenommen, die entweder Fischöl (55 % Eicosapentaensäure EPA und 37 % Docosahexaensäure DHA) oder Olivenöl enthielten. Die vor 2 Jahren publizierten Ergebnisse hatten gezeigt, dass die Fischölkapseln die Häufigkeit von Asthmaerkrankungen in den ersten 5 Lebensjahren der Kinder um ein Drittel senkt (NEJM 2016; 375: 2530-9).

Anzeige

Es gab jedoch Bedenken gegen die Behandlung. Sie bestanden darin, dass die Einnahme der hochdosierten Fischölkapseln, die die Schwangerschaft um 2 Tage verlängerte und das Geburtsgewicht der Kinder leicht erhöht hatte, möglicherweise einer späteren Adipositas der Kinder Vorschub leistet.

Das Team um Hans Bisgaard von der Universität Kopenhagen lässt die Kinder deshalb regelmäßig nachuntersuchen. Tatsächlich war ab dem Alter von 1 Jahr ein vermehrtes Wachstum der Kinder zu erkennen, deren Mütter die Fischölkapseln eingenommen hatten: Das Körpergewicht war im Alter von 6 Jahren etwa höher erhöht (21,8 versus 21,4 kg) und der Hüftumfang war mit 55,5 versus 54,8 cm etwas größer.

Untersuchungen mit der Dual Energy X-ray Absorptiometry (DXA) im Alter von 3,5 und 6 Jahren lieferten jedoch keine Hinweise auf eine beginnende Adipositas der Kinder. Im Alter von 6 Jahren war die Muskelmasse (plus 280 Gramm) gegenüber der Vergleichsgruppe deutlich stärker gewachsen als die Fettmasse (plus 116 Gramm). Außerdem gab es ein Plus von 10,3 Gramm im Knochenmineralgehalt, was für einen besseren Knochenbau der Kinder spricht, deren Mütter Fischölkapseln eingenommen hatten. Die Behandlung hat nach Einschätzung von Bisgaard das Wachstum allgemein (ein wenig) gefördert. Die Adipositas sei jedoch deshalb nicht zu befürchten. © rme/aerzteblatt.de

Liebe Leserinnen und Leser,

diesen Artikel können Sie mit dem kostenfreien „Mein-DÄ-Zugang“ lesen.

Sind Sie schon registriert, geben Sie einfach Ihre Zugangsdaten ein.

Oder registrieren Sie sich kostenfrei, um exklusiv diesen Beitrag aufzurufen.

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort


Mit der Registrierung in „Mein-DÄ“ profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

Newsletter
Kostenfreie Newsletter mit täglichen Nachrichten aus Medizin und Politik oder aus bestimmten Fachgebieten
cme
Nehmen Sie an der zertifizierten Fortbildung teil
Merkfunktion
Erstellen Sie Merklisten mit Nachrichten, Artikeln und Videos
Kommentarfunktion und Foren
Kommentieren Sie Nachrichten, Artikel und Videos, nehmen Sie an Diskussionen in den Foren teil
Job-Mail
Erhalten Sie zu Ihrer Ärztestellen-Suche passende Jobs per E-Mail.

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

19. Juli 2019
Boston – Die strengen Regeln zur Verschreibung des Aknewirkstoffs Isotretinoin an Frauen im gebärfähigen Alter, die die US-Arzneimittelbehörde FDA 2006 verfügt hat, haben sich als lückenhaft erwiesen.
Jährlich mehr als 200 Schwangerschaften unter Isotretinoin in den USA – aber wenige Fehlbildungen
19. Juli 2019
Berlin – In der Berliner Charité hat eine Frau siamesische Zwillinge zur Welt gebracht. Das hat die Universitätsklinik heute bestätigt. Demnach ist der Kaiserschnitt „gut verlaufen“, wie es hieß. Aus
Siamesische Zwillinge in Charité geboren
16. Juli 2019
Montreal – Die großzügige Verschreibung von Opioiden zur postoperativen Schmerzbehandlung gilt als wichtige Ursache der derzeitigen Opioidepidemie in Nordamerika. Eine Folge ist laut einer Studie im
Opiatepidemie steigert Zahl der neonatalen Abstinenzsyndrome in Nordamerika
15. Juli 2019
Frankfurt/Main – In Frankfurt hat die erste Frauenmilchbank Hessens ihre Arbeit aufgenommen. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen DRK-Blutspendedienst und Universitätsklinikum Frankfurt. Die
Erste Muttermilchbank Hessens eröffnet
11. Juli 2019
Sydney – Die von Darmbakterien gebildete kurzkettige Fettsäure Acetat könnte Frauen vor der Entwicklung einer Präeklampsie schützen und sich günstig auf die Entwicklung des Immunsystems des
Ernährung könnte Präeklampsie und späteres Allergierisiko der Kinder beeinflussen
10. Juli 2019
Bonn – Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) hat die Referenzwerte für die Zufuhr von Zink und Vitamin B6 überarbeitet. Unter der Bezeichnung Vitamin B6 werden der DGE zufolge verschiedene
Referenzwerte für Zufuhr von Zink und Vitamin B6 überarbeitet
10. Juli 2019
Luxemburg – In der Europäischen Union (EU) sind im zweiten Jahr in Folge weniger Menschen geboren worden als gestorben. 2018 standen 5,0 Millionen Geburten 5,3 Millionen Sterbefälle gegenüber, wie das
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER