NewsVermischtesGesundheitskiosk berät mehr als 3.000 Menschen im im ersten Jahr
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Gesundheitskiosk berät mehr als 3.000 Menschen im im ersten Jahr

Montag, 10. September 2018

/dpa

Hamburg – Im Gesundheitskiosk in Hamburg-Billstedt sind im ersten Jahr mehr als 3.000 Beratungen geleistet worden. Das Projekt war mit dem Ziel gestartet, in einer Gegend in Hamburg, in der es wenig Ärzte gibt, ein kostenloses Beratungsangebot für Anwohner zu schaffen.

In den Stadtteilen Billstedt und Horn versorgen 1,25 Ärzte 1.000 Einwohner. Das ist weniger als die Hälfte des Hamburger Durchschnitts mit 2,59 Ärzten je 1.000 Ein­wohner. Inzwischen habe sich der Gesundheitskiosk zu einer festen Institution entwickelt, sagte Anika Jurkuhn von der AOK Rheinland/Hamburg.

Anzeige

Häufig gehe es in den Beratungsgesprächen um die Themen Gewichtsreduktion und Ernährungsberatung, um Raucherentwöhnung und psychosoziale Fragen. Aber auch bei der Suche nach Ärzten, Aufklärung und Erläuterungen von medizinischen Befunden würden die Mitarbeiter oft zurate gezogen werden. Großes Interesse bestehe außerdem an den strukturierten Behandlungsprogrammen für Menschen mit chronischen Erkran­kungen wie Diabetes, koronarer Herzkrankheit oder Asthma. Mehr als 1.000 Menschen nähmen an diesen Programmen bereits teil.

Aufgebaut wurde der Kiosk unter anderem vom Netzwerk „Gesundheit für Bill­stedt/Horn UG“ und der AOK Rheinland/Hamburg. Finanziert wird der Kiosk mit seinen vier Vollzeitstellen in den ersten drei Jahren mit 6,3 Millionen Euro aus dem Innova­tions­fonds des Gemeinsamen Bundes­aus­schusses. AOK Rheinland/Hamburg-Vor­stands­mitglied Matthias Mohrmann will dass Projekt gemeinsam mit anderen Krankenkassen über 2019 hinweg fortführen. „Gesundheit hängt heute immer noch von der sozialen Lage ab – das wollen wir ändern“, sagte er.

© dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

18. April 2019
Bremen – Unternehmen sollten im Rahmen der betrieblichen Gesund­heits­förder­ung besonders auf Maßnahmen und Änderungen der Arbeitsumgebung setzen. Diese Verhältnisförderung ist effektiver als eine
Wie Unternehmen die Gesundheit ihrer Mitarbeiter am besten fördern können
17. April 2019
Würzburg – Ein 6-wöchiges moderiertes Internettraining ist geeignet, um Patienten mit einem implantierten Kardioverter-Defibrillator (kurz ICD) Ängste zu nehmen und ihre Lebensqualität zu verbessern.
Internetschulung reduziert Ängste bei Patienten mit implantiertem Defibrillator
17. April 2019
Berlin – Kardiologen der Berliner Charité nutzen zur Aufklärung der Patienten vor einer Koronarangiografie einen 15-seitigen Comicstrip. Ihre Studie in den Annals of Internal Medicine (2019; 170:
Koronarangiografie: Comicstrip erleichtert die Aufklärung der Patienten
17. April 2019
Boston – Ein sogenanntes Wellnessprogramm, wie es in den USA viele Firmen ihren Beschäftigten anbieten, hat in einer randomisierten klinischen Studie im amerikanischen Ärzteblatt (JAMA 2019; 321:
Arbeitsmedizin: „Wellness“-Programm für Angestellte zeigt in US-Studie geringe Wirkung
11. April 2019
Berlin – Der Bundesrechnungshof (BRH) will im Mai die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) und den GKV-Spitzenverband prüfen. Das bestätigte die UPD heute dem Deutschen Ärzteblatt (DÄ). Es
Bundesrechnungshof prüft Unabhängige Patientenberatung und GKV-Spitzenverband
9. April 2019
Berlin – Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und GKV-Spitzenverband haben sich auf eine Übergangsfrist für die überarbeitete regelmäßige Gesundheitsuntersuchung verständigt. Das hat die KBV heute
Übergangsfrist für Gesundheitsuntersuchung beschlossen
9. April 2019
Berlin – Ein Comic kann Patienten besser und anschaulicher auf eine Operation vorbereiten. Forscher der Berliner Charité konnten am Beispiel der Herzkatheteruntersuchung zeigen, dass ein Comic das
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER