NewsVermischtesSicherheitsscanner keine Gefahr für Patienten mit Herzschrittmachern und Defibrillatoren
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Sicherheitsscanner keine Gefahr für Patienten mit Herzschrittmachern und Defibrillatoren

Dienstag, 11. September 2018

/dpa

München/Berlin – Körperscanner, wie sie beispielsweise an Flughäfen eingesetzt werden, stellen für Patienten mit Herzschrittmachern und Defibrillatoren keine Gefahr dar. Das ergaben Untersuchungen von Carsten Lennerz, Deutsches Herzzentrum München, die er auf dem Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) vorstellte.

Anzeige

Die Arbeitsgruppe hat 300 dieser Geräte im Herzzentrum München in einem Routine-Check getestet. Patienten wurden einem Körperscan wie bei der Flughafensicherheitskontrolle unterzogen. Mittels eines Elektrokardiogramms wurde dabei beobachtet, ob es zu Störungen der Geräte als Folge von elektromagnetischen Interferenzen kommt.

Die Wissenschaftler fanden keine keine Hinweise auf elektromagnetische Interferenzen oder Störungen durch den getesteten Ganzkörperscanner. „Unsere Studie zeigt, dass Millimeterwellen-Körperscanner für Patienten mit Schrittmachern, implantierbaren Cardioverter-Defibrillatoren (ICD) und Geräten für die kardiale Resynchronisationstherapie (CRT) keine Gefahr bedeuten“, so Lennerz. Spezielle Sicherheitsprotokolle für den Einsatz der Scanner seien daher nicht nötig.

Anfang diesen Sommers hatte der Münchner Wissenschaftler auch eine Studie zu möglichen Wechselwirkungen von Herzschrittmachern beziehungsweise Defibrillatoren mit Elektroautos vorgestellt. Lennerz kommt darin zu dem Schluss, dass von derzeitigen Elektroautos ebenfalls keine Gefahr für die Träger der Geräte ausgeht. Die Arbeit ist in der Zeitschrift Annals of Internal Medicine erschienen (2018; doi: 10.7326/M17-2930).

© hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

24. September 2018
Hamburg – Bei Rauchern wird ein bestimmtes Gen für einen Rezeptor, der an Entzündungen und der Neubildung von Blutgefäßen beteiligt ist, häufiger abgelesen als bei Nichtrauchern. Dieses molekulare
Rauchen verändert die Genaktivität eines Rezeptors
24. September 2018
Köln – Nach dem Einsetzen von Brustimplantaten kann es in seltenen Fällen zur Entstehung eines Lymphoms kommen. In der aktuellen Ausgabe des Deutschen Ärzteblattes (Dtsch Arztebl Int 2018; 115:
Seltenes Auftreten von Lymphomen nach Einsetzen von Brustimplantaten
20. September 2018
Hannover – Hepatozyten vermitteln eine entscheidende Abwehrreaktion gegen Coxsackieviren. Diese sind in Europa und den USA häufige Auslöser für Herzmuskelentzündungen. Entsprechende Ergebnisse haben
Leberzellen wehren Herzmuskelentzündungen ab
13. September 2018
Paris – Im Skandal um Brustimplantate aus Industriesilikon ist die vierjährige Haftstrafe für den Gründer des Herstellers Poly Implant Prothèse (PIP) jetzt endgültig. Das oberste französische Gericht
Haftstrafe im Skandal um Brustimplantate mit Industriesilikon endgültig
11. September 2018
Frankfurt am Main – In einem Schadensersatzprozess wegen mangelhafter Brustimplantate des französischen Herstellers Poly Implant Prothèse (PIP) hat das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main den
Oberlandesgericht Frankfurt ruft Europäischen Gerichtshof wegen PIP-Brustimplantaten an
5. September 2018
Mainz – Das „Centrum für Thrombose und Hämostase“ (CTH) der Universitätsmedizin Mainz koordiniert ein neues Netzwerk namens „TICARDIO – Thrombo-Inflammation in Cardiovascular Disease“. Es dient der
Universitätsmedizin Mainz koordiniert internationales Netzwerk zur Herz-Kreislauf-Forschung
4. September 2018
Bern – Kinder, die mittels In-vitro-Fertilisation (IVF) gezeugt wurden, wiesen in einer Beobachtungsstudie bereits als Jugendliche Funktionsstörungen der Arterien auf, die langfristig das
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER