NewsPolitikSusanna Karawanskij soll Gesundheits­ministerin in Brandenburg werden
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Susanna Karawanskij soll Gesundheits­ministerin in Brandenburg werden

Donnerstag, 13. September 2018

Susanna Karawanskij /dpa

Potsdam – Die Linken-Politikerin Susanna Karawanskij soll neue Gesundheits­ministerin in Brandenburg werden. Entsprechende Informationen der Märkischen Allgemeine wurde heute aus gut infomierten Kreisen bestätigt.

Eine offizielle Bestätigung für die Personalie gab es zunächst nicht. Linken-Co-Chefin Anja Mayer sagte, sie kommentiere „Wasserstandsmeldungen“ nicht. Der Landesvorstand der Partei will morgen über die Personalie entscheiden.

Anzeige

Die in Leipzig geborene Karawanskij (38), die bis 2017 Bundestagsabgeordnete war, würde damit die Nachfolge von Diana Golze antreten. Diese war zurückgetreten, nachdem die ihr unterstellten Behörden im Arzneimittelskandal nicht frühzeitig gegen das Unternehmen Lunapharm eingeschritten waren.

Der Landtag in Potsdam hat bereits für kommende Woche Mittwoch die Vereidigung von zwei neuen Ministern anberaumt. Neben der Nachfolgerin von Golze soll der bisherige Präsident der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg, Jörg Steinbach (parteilos), als neuer Wirtschaftsminister vereidigt werden.

© dpa/aerzteblatt.de
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

12. April 2019
Potsdam – Die Brandenburger Landtagsabgeordneten wollen eine wirksamere Bekämpfung der gesundheitsgefährdenden Ambrosiapflanzen erreichen. Einem gemeinsamen Antrag von SPD und Linke stimmte eine
Brandenburg will stärkere Bekämpfung von Ambrosia erreichen
2. April 2019
Potsdam – Berlin und Brandenburg wollen im kommenden Jahr zeitgleich ihre jeweiligen Krankenhauspläne auf Grundlage gemeinsamer Versorgungsziele und Planungsgrundsätze beschließen. Beide
Brandenburg und Berlin wollen zeitgleiche Krankenhausplanung
22. März 2019
Potsdam – Kinder und Jugendliche in Brandenburg werden einer Untersuchung der DAK-Gesundheit zufolge häufiger wegen körperlicher Krankheiten behandelt als der Bundesdurchschnitt. Demnach werden vor
Brandenburger Kinder kränker als Durchschnitt
15. März 2019
Potsdam – Die rot-rote Landesregierung in Brandenburg will eine Kurskorrektur bei der Pflegeversicherung. Ihr Ziel ist es, Pfleger und Angehörige zu entlasten. „Allen ist klar, dass in der Pflege
Brandenburg will Pflege neu ordnen
15. März 2019
Potsdam – In Brandenburg sind in diesem Jahr bereits 47 Fälle von Borreliose gemeldet worden. Das teilte das Ge­sund­heits­mi­nis­terium Brandenburg gestern auf Anfrage mit. Allein im Landkreis Uckermark
Schon 47 Borreliosefälle in Brandenburg
4. März 2019
Potsdam – Für den Aufbau seiner Geschäftsstelle in Potsdam hat das Sozialministerium Brandenburg den Brandenburgischen Verbund der Pflegeschulen mit 16.000 Euro unterstützt. Das Geld stamme aus
Sozialministerium fördert Verbund der Pflegeschulen mit 16.000 Euro
28. Februar 2019
Potsdam – Das Land Brandenburg unternimmt große Anstrengungen, die Potenziale innovativer digitaler Technologien für das Gesundheitswesen und die Gesundheitswirtschaft zu heben. Vor zwei Jahren wurde
LNS
NEWSLETTER