NewsAuslandNachtarbeit: EuGH stärkt Rechte schwangerer und stillender Frauen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Nachtarbeit: EuGH stärkt Rechte schwangerer und stillender Frauen

Mittwoch, 19. September 2018

/SolisImages, stockadobecom

Luxemburg – Die Arbeitnehmerrechte von schwangeren und stillenden Frauen sind durch ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs gestärkt worden. Um besonderen Schutz in Hinsicht auf Nachtarbeit zu genießen, reicht es demnach, wenn sie nur manchmal nachts arbeiten.

Dies geht aus dem Urteil der Luxemburger Richter von heute hervor. Damit können auch schwangere oder stillende Schichtarbeiterinnen beanspruchen, von Nachtarbeit befreit zu werden (Rechtssache C-41/17).

Anzeige

Geklagt hatte eine Frau in Spanien, die während ihrer Stillzeit erreichen wollte, dass ihr Arbeitsverhältnis ruht. Sie schob Wachdienst in einem Einkaufszentrum und dies teilweise nachts. Außerdem wollte sie von ihrem Arbeitgeber eine nach spanischem Recht vorgesehene Sozialleistung. Ihr Arbeitgeber sah das jedoch anders, worauf die Frau klagte. Das Obergericht von Galicien hat den Fall dann dem EuGH vorgelegt.

Die obersten europäischen Richter wiesen nun darauf hin, „dass eine Arbeitnehmerin, die Schichtarbeit leistet, in deren Rahmen sie ihre Arbeit nur zum Teil während der Nachtzeit verrichtet, als während der ‚Nachtzeit’ arbeitend anzusehen und daher als ‚Nachtarbeiter’ einzustufen ist.“ EU-Recht verbietet, schwangere und stillende Frauen zu Nachtarbeit zu verpflichten, wenn diese ein ärztliches Attest vorlegen.

Die Luxemburger Richter entschieden außerdem, dass Risikoprüfungen am Arbeitsplatz die „individuelle Situation“ von schwangeren oder stillenden Frauen und ihrer Kinder berücksichtigen müssten, um sie nicht zu diskriminieren. In dem konkreten Fall muss nun das Obergericht in Galicien abschließend entscheiden. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

19. Juli 2019
Boston – Die strengen Regeln zur Verschreibung des Aknewirkstoffs Isotretinoin an Frauen im gebärfähigen Alter, die die US-Arzneimittelbehörde FDA 2006 verfügt hat, haben sich als lückenhaft erwiesen.
Jährlich mehr als 200 Schwangerschaften unter Isotretinoin in den USA – aber wenige Fehlbildungen
19. Juli 2019
Berlin – In der Berliner Charité hat eine Frau siamesische Zwillinge zur Welt gebracht. Das hat die Universitätsklinik heute bestätigt. Demnach ist der Kaiserschnitt „gut verlaufen“, wie es hieß. Aus
Siamesische Zwillinge in Charité geboren
16. Juli 2019
Montreal – Die großzügige Verschreibung von Opioiden zur postoperativen Schmerzbehandlung gilt als wichtige Ursache der derzeitigen Opioidepidemie in Nordamerika. Eine Folge ist laut einer Studie im
Opiatepidemie steigert Zahl der neonatalen Abstinenzsyndrome in Nordamerika
15. Juli 2019
Frankfurt/Main – In Frankfurt hat die erste Frauenmilchbank Hessens ihre Arbeit aufgenommen. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen DRK-Blutspendedienst und Universitätsklinikum Frankfurt. Die
Erste Muttermilchbank Hessens eröffnet
12. Juli 2019
Kiel – Die SPD in Schleswig-Holstein hat die hohe Zahl der befristeten Arbeitsverträge an Hochschulen im Land kritisiert. „Besonders krass ist die Situation an der Kieler
Viele befristete Arbeitsverträge an Hochschulen in Schleswig-Holstein
12. Juli 2019
Berlin – Berufstätige, die bei einer Betriebskrankenkasse (BKK) versichert sind, waren 2018 so häufig krank wie in den letzten zehn Jahren nicht. Das geht aus dem BKK Gesundheitsreport 2019 hervor.
Betriebskrankenkassen verzeichnen hohen Krankenstand
12. Juli 2019
Schwerin – Überlastung durch Personalmangel und Überstunden in Verbindung mit geringer Vergütung haben nach Angaben der Kaufmännischen Krankenkasse KKH bei Beschäftigten in Pflegeheimen und
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER