NewsPolitikMillionenkredit soll defizitäre kommunale Klinik in Mecklen­burg-Vorpommern retten
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Millionenkredit soll defizitäre kommunale Klinik in Mecklen­burg-Vorpommern retten

Dienstag, 25. September 2018

Kreiskrankenhaus Demmin /dpa

Demmin – Mit einem Millionenkredit des Landes soll das einzige Krankenhaus eines Landkreises im Nordosten – das Krankenhaus Demmin – aus den roten Zahlen geführt werden. Dafür sei ein Kredit von 3,5 Millionen Euro genehmigt worden, erklärte Landrat Heiko Kärger (CDU) am Montag auf dem Kreistag der Mecklenburgischen Seenplatte in Neubrandenburg. Ziel sei es, dass die Gesundheitseinrichtung im Jahr 2020 wieder „in den Plusbereich kommt“.

Anzeige

Die Demminer Klinik hatte 2017 ein Minus von 3,9 Millionen Euro. Für 2018 werde mit einem Minus von einer Millionen Euro gerechnet. „Wir wollen das Krankenhaus in der kommunalen Trägerschaft erhalten“, erläuterte der Landrat. Nach Gesprächen mit der Klinikleitung und den Mitarbeitern – Ärzten und Pflegekräften – sei er optimistisch, dass das klappt.

Demmin ist neben dem städtischen Südstadt-Klinikum Rostock das letzte kommunale Krankenhaus unter den 37 Kliniken im Nordosten. In Demmin sind rund 340 Ärzte und Mitarbeiter beschäftigt. Die Klinik ist auch einer der wichtigsten Arbeitgeber in der strukturschwachen Region. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

18. September 2020
Berlin – Der Bundesrechnungshof (BRH) hat in einem Bericht eine Reform der Krankenhausplanung angemahnt. Dabei hat er kritisiert, dass die Bundesländer ihrer Verpflichtung zur Übernahme der
Bundesrechnungshof fordert Reform der Krankenhausplanung
18. September 2020
Berlin – Mehr Pflegestudienplätze, ein bedarfsgerechtes Personalbemessungsinstrument und ein Digitalisierungszuschlag – der Deutsche Evangelische Krankenhausverband (DEKV) hat in einem jetzt
Evangelische Kliniken fordern Digitalisierungszuschlag
18. September 2020
Berlin – Der Bundestag hat heute das Krankenhauszukunftsgesetz mit den Stimmen der Union, der SPD und der FDP verabschiedet. Während sich die Grünen und die Linken enthielten, lehnte die AfD das
Bundestag verabschiedet Krankenhauszukunftsgesetz
17. September 2020
Berlin – Vertreter von Krankenhäusern und Krankenkassen haben den respektvollen Umgang miteinander herausgestellt, den beide Seiten während der Coronapandemie an den Tag gelegt hätten – zum Beispiel
Krankenhäuser und Krankenkassen loben respektvollen Umgang miteinander
17. September 2020
Berlin – Die Ge­sund­heits­mi­nis­terin des Landes Brandenburg, Ursula Nonnemacher (Die Grünen), hat zu strikte Qualitätsvorgaben im Gesundheitswesen kritisiert. „Qualitätsvorgaben wie Mindestmengen haben
Nonnemacher kritisiert zu strikte Qualitätsvorgaben
17. September 2020
Berlin – Der Marburger Bund (MB) hat eine umfassende Krankenhausreform gefordert, die eine Neuordnung der Krankenhausplanung sowie der Krankenhausfinanzierung beinhaltet. „Die bedarfsgerechte
Marburger Bund fordert große Krankenhausreform
17. September 2020
Potsdam – Staatsanwaltschaft und Polizei haben gestern bei einer Durchsuchung im Potsdamer Klinikum Ernst von Bergmann Akten und Unterlagen sichergestellt. Hintergrund seien laufende Ermittlungen
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER