NewsPolitik1.150 Leiharbeiter in der Pflege in Rheinland-Pfalz
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

1.150 Leiharbeiter in der Pflege in Rheinland-Pfalz

Montag, 1. Oktober 2018

/dpa

Mainz – Die Zahl der Leiharbeiter in der Pflege in Rheinland-Pfalz ist deutlich gestiegen. Im vergangenen Jahr waren 1.150 Menschen in der Pflege als Leiharbeit­nehmer beschäftigt, 816 davon in Krankenpflege, Rettungsdiensten und Geburtshilfe sowie 334 in der Altenpflege. Das geht aus der Antwort des Ge­sund­heits­mi­nis­teriums auf eine Kleine Anfrage der AfD im Landtag in Mainz hervor. Im Jahr 2013 waren es noch insgesamt 769 Leiharbeitnehmer in der Pflege, darunter 460 in Krankenpflege, bei Rettungsdiensten und der Geburtshilfe sowie 309 in der Altenpflege.

Anzeige

Ge­sund­heits­mi­nis­terin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) sieht Zeitarbeit als Beitrag zur Bekämpfung des Fachkräftemangels. Sie fordert aber, dass sie nicht zum Ersatz für reguläre Beschäftigung wird und die Lohndifferenz zur Festanstellung nicht zu groß wird. Die AfD-Abgeordnete Sylvia Groß verlangte bessere Arbeitsbedingungen und ein höheres Einkommen. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

10. Dezember 2018
Mainz – Der Ärztemangel in ländlichen Regionen in Rheinland-Pfalz betrifft nach Ansicht der Lan­des­ärz­te­kam­mer Rheinland-Pfalz in den kommenden Jahren nicht nur Hausärzte, sondern auch Fachärzte. „Die
Landesärztekammer Rheinland-Pfalz warnt vor Mangel an Fachärzten auf dem Land
7. Dezember 2018
Mainz – Um mögliche Engpässe bei Rettungswagen zu vermeiden, werden Krankenfahrten in Rheinland-Pfalz künftig über eine neue Servicenummer organisiert. Unter der Nummer 19222 sollen solche Fahrten in
Krankenfahrten werden in Rheinland-Pfalz über Servicenummer organisiert
5. Dezember 2018
Mainz – Mit den Stimmen aller anderen Fraktionen hat der Wissenschaftsausschuss des rheinland-pfälzischen Landtags einen Antrag der CDU abgelehnt, ein Stipendienprogramm für angehende Ärzte auf dem
Wissenschaftsausschuss in Rheinland-Pfalz lehnt Stipendien für angehende Ärzte ab
23. November 2018
Berlin – Der Bundesrat hat heute zwei Reformen des Bundestags zur Gesundheitspolitik abgesegnet. Neben dem Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) winkte die Länderkammer das
Beitragsparität und Pflegeprogramm gebilligt, Wünsche zum Terminservicegesetz
14. November 2018
Düsseldorf – Die vom Gesetzgeber geplante Herauslösung der Pflegekostenanteile aus den diagnosebezogenen Fallpauschalen (DRGs) könnte zu großen Verwerfungen und Umstrukturierungen führen. Darauf hat
Wettbewerb um Pflegekräfte wird durch Reformen zunehmen
12. November 2018
Berlin – In das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) sind kurz vor der Verabschiedung durch den Bundestag am vergangenen Freitag noch verschiedene Änderungen aufgenommen worden, die Forderungen der
Parlament kommt Krankenhäusern entgegen
9. November 2018
Berlin – Der Bundestag hat heute mit den Stimmen von Union und SPD das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) verabschiedet, mit dem insbesondere neue Pflegestellen in der Kranken- und Altenpflege
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER