NewsMedizinAntineuronale Antikörper sind ein Zeichen für autoimmune Enzephalitis
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Antineuronale Antikörper sind ein Zeichen für autoimmune Enzephalitis

Mittwoch, 10. Oktober 2018

 Alter Mann hält seine Hände am Kopf. /bilderstoeckchen, stock.adobe.com
Autoimmune Enzephalitiden können sich durch psychiatrische Symptome, Bewusstseinsstörungen, epileptische Anfälle und Gedächtnisstörungen zeigen. /bilderstoeckchen, stock.adobe.com

Lübeck – Seltene autoimmune Enzephalitiden wurde erst vor wenigen Jahren beschrieben. Bei betroffenen Patienten können psychotische Symptome, Bewusstseins- und Gedächtnisstörungen oder epileptische Anfälle auftreten. Diese werden jedoch häufig fehldiagnostiziert und als Delir, Enzephalopathie oder Demenz eingeordnet.

Für Deutschland wird eine Inzidenz autoimmuner Enzephalitiden von 8–15 Patienten/1 000 000/Jahr geschätzt.

Anzeige

Die Autoren einer Übersichtsarbeit im Deutschen Ärzteblatt empfehlen einen Antikörpertest im Serum und Liquor (Dtsch Arztebl Int 2018; 115(40): 666-73). Antikörper gegen neuronale Zielantigene wie beispielsweise Glutamatrezeptoren könnten autoimmune Enzephalitiden mit einer kumulativen Sensitivität von etwa 60 bis 80 % nachweisen.

Dieser antineuronale Antikörpertest sollte insbesondere bei Patienten mit entzündlichen Veränderungen in der Magnetresonanztomografie (MRT) oder Liquor und nicht erklärbaren, erstmaligen epileptischen Anfällen oder Status epilepticus erfolgen.

Antigen-Differenzierung deutet auf Tumore hin

Je nachdem, welche Antigene die Ärzte finden, lässt sich daraus auch eine mögliche Tumorassoziation ableiten. Der Nachweis von NMDA-Rezeptoren (GluN1) geht bei 25-50 % der Frauen beispielsweise einher mit Ovarialteratomen. Der Nachweis von GABA(B1)-Rezeptoren birgt ein Risiko von 50 % für ein kleinzelliges Bronchialkarzinom. © gie/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

6. Dezember 2018
Pontevedra – Computerspiele können eine leichte kognitive Beeinträchtigung (LKB) frühzeitig erkennen und von einer Alzheimererkrankung unterscheiden. Das zeigt eine spanische Pilotstudie mit 16
Serious Games: Mit Computerspielen Alzheimer früh erkennen
21. November 2018
Mainz – Ein Zentrum für psychische Gesundheit im Alter (ZpgA) will neue Versorgungswege für demenzkranke oder depressive Menschen jenseits der stationären Betreuung eröffnen. Mit dieser bundesweit
Demenz und Depression: Zentrum für psychische Gesundheit will Situation zu Hause stabilisieren
5. November 2018
Berlin – Neue Möglichkeiten der Frühdiagnose von Demenzen haben Neurologen auf der sogenannten Neurowoche in Berlin Anfang November diskutiert. „Es könnte bald sogar ein Bluttest zur
Bluttest zur Alzheimer-Frühdiagnose rückt näher
16. Oktober 2018
Cambridge/England – Etwa die Hälfte aller Menschen hat Mutationen in Genen, deren Störung zu einer degenerativen Hirnerkrankung führen kann. Die in Nature Communications vorgestellten Ergebnisse
Somatische Mutationen: Viele Demenzen könnten vor der Geburt angelegt sein
8. Oktober 2018
Aarhus – Frauen mit einer Epilepsie haben während einer Schwangerschaft ein 5-fach erhöhtes Sterberisiko. Dies kam in einer Studie in Neurology heraus (2018; doi: 10.1212/WNL.0000000000006426).
Epilepsie und Sterberisiko in der Schwangerschaft
25. September 2018
Chicago/Tübingen – Bewegung kann auch für Menschen mit einer monogenetisch bedingten Alzheimerkrankheit von Vorteil sein. Mindestens 2,5 Stunden körperliche Aktivität pro Woche wirkten sich in einer
Bewegung könnte den kognitiven Verfall bei seltener Alzheimerkrankheit verzögern
21. September 2018
Melbourne – Die Anfälle im Rahmen einer Epilepsie sind offenbar nicht zufällig gestreut, sondern folgen häufig bestimmten Rhythmen. Diese können zirkadian sein – also dem Tagesrhythmus folgen – aber
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER