NewsÄrzteschaftKompetenzzentrum Allgemeinmedizin in Nordrhein zieht positive Zwischenbilanz
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Kompetenzzentrum Allgemeinmedizin in Nordrhein zieht positive Zwischenbilanz

Freitag, 12. Oktober 2018

/dpa

Düsseldorf – Nach einjähriger Arbeit hat das Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin Nordrhein (KWNo) eine erste positive Zwischenbilanz gezogen. Man habe bisher 250 angehende Hausärzte geschult und qualifiziert, teilte die KWNo mit.

Anzeige

„Nordrhein ist mit dem Kompetenzzentrum und den über 50 Weiterbildungsverbünden Allgemeinmedizin bei der Förderung des hausärztlichen Nachwuchses eine der erfolgreichsten Regionen Deutschlands“, sagte Bernd Zimmer, Vizepräsident der Ärztekammer Nordrhein.

Er wertete es als Erfolg der Bemühungen, dass mittlerweile weniger Hausärzte nach der Weiterbildungszeit aus Nordrhein abwandern. Das Projekt sei auf dem richtigen Weg, auch wenn noch einzelne Hemmnisse überwunden werden müssten, so Zimmer.

Das Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin Nordrhein (KWNo) begleitet junge Ärzte durch gezielte Fortbildung in die Hausarzttätigkeit. © hil/sb/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

16. November 2018
Berlin – Die Bundes­ärzte­kammer (BÄK) hat den Weg zur vollständigen Neuausrichtung der ärztlichen Weiterbildung freigemacht. Die dafür notwendige Gesamtnovelle der (Muster-)Weiter­bildungs­ordnung (MWBO)
Bundesärztekammer beschließt neue Weiter­bildungs­ordnung
16. November 2018
Berlin – Immer mehr niedergelassene Ärzte bilden in ihrer Praxis junge Mediziner zum Facharzt aus. Im vergangenen Jahr haben mehr als 11.000 Vertragsärzte einen Weiterbildungsassistenten beschäftigt.
Vertragsärzte bilden mehr Weiterbildungsassistenten aus
15. November 2018
München – Die Bayerische Lan­des­ärz­te­kam­mer (BLÄK) hat einige Elemente der auf dem diesjährigen Deutschen Ärztetag beschlossenen (Muster)Weiter­bildungs­ordnung in die Weiter­bildungs­ordnung des Landes
Bayern verändert Weiter­bildungs­ordnung
9. November 2018
Jena – Die Lan­des­ärz­te­kam­mer Thüringen hat eine Ombudsstelle für Probleme in der Weiterbildung eingerichtet. „Uns ist es wichtig, dass die Kollegen außerhalb ihres Arbeitgebers die Möglichkeit haben,
Ärztekammer Thüringen richtet Ombudsstelle für Probleme in der Weiterbildung ein
7. November 2018
Berlin – Wirtschaftliche Zwänge in den Kliniken bedrohen zunehmend die Qualität der Weiterbildung. Das kritisiert der Ausschusses der Assistenzärzte im Hartmannbund (HB). Hauptursache für die Defizite
Junge Ärzte wehren sich gegen Ökonomisierung der Weiterbildung
26. Oktober 2018
München – Das Ge­sund­heits­mi­nis­terium in Bayern fördert mit „BeLA Südbayern“ ein neues Ausbildungsprogramm für angehende Allgemeinmediziner in drei Modellregionen Dillingen an der Donau,
Bayern fördert Ausbildungsprogramm im Süden
26. September 2018
Frankfurt am Main – Die Lan­des­ärz­te­kam­mer Hessen will die im Mai vom Deutschen Ärztetag beschlossene Novellierung der (Muster-)Weiter­bildungs­ordnung (MWBO) zügig umsetzen. Das kündigte der neue
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER