NewsVermischtesHäufung von Frühsommer-Meningo­enzephalitis im Raum Lingen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Häufung von Frühsommer-Meningo­enzephalitis im Raum Lingen

Donnerstag, 18. Oktober 2018

/Carola Vahldiek, stockadobecom

Meppen/Hannover – Der Landkreis Emsland verzeichnet eine auffallende Häufung der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) im Raum Lingen. Wie die Behörde heute mitteilte, traten seit 2012 zehn Fälle der FSME auf, davon allein vier Fälle in diesem Jahr.

Ausgelöst wird die Krankheit durch ein Virus, das vor allem von Zecken übertragen wird. Die Experten raten daher, nach einem Aufenthalt in der Natur den Körper nach Zeckenbissen abzusuchen. Ein erhöhtes Risiko haben vor allem Menschen die sich viel im Freien aufhalten. Auch eine Impfung ist möglich.

Anzeige

Wie hoch das regionale FSME-Risiko ist, ermittelt jedes Jahr das Robert-Koch-Institut im Frühjahr auf der Basis der gemeldeten FSME-Fälle. In Niedersachsen gibt es nach Angaben des Landesgesundheitsamtes bislang kein offiziell ausgewiesenes Risikogebiet.

Ob wegen der Häufung im Raum Lingen im nächsten Jahr der Landkreis Emsland als erster in Niedersachsen zu den Risikogebieten gezählt werde, bleibe erst einmal abzuwarten, sagte eine Sprecherin des Landesgesundheitsamtes. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. Januar 2019
Hannover – Nach anhaltender Kritik hat die Pflegekammer Niedersachsen ihre Beitragsordnung überarbeitet. Mitglieder zahlen künftig 0,4 Prozent der Jahreseinkünfte aus dem vorletzten Kalenderjahr, wie
Pflegekammer Niedersachsen ordnet nach Kritik Beitragssätze neu
14. Januar 2019
Hannover – Nach landesweiten Protesten gegen die Beitragserhebung der neuen niedersächsischen Pflegekammer will deren Präsidentin Sandra Mehmecke rasch eine Änderung. Der Bild-Zeitung zufolge wird
Pflegekammer Niedersachsen rechnet schnell mit neuer Beitragsordnung
9. Januar 2019
Hannover– Nach massiver Kritik über die Höhe der geforderten Beiträge will die niedersächsische Pflegekammer ihre Beitragsordnung ändern. Die Kammerversammlung solle eine Arbeitsgruppe gründen, die
Nach Ärger um Bescheide: Pflegekammer will Beitragsordnung ändern
8. Januar 2019
Hannover – Nach Kritik über die Höhe der geforderten Beiträge für die Pflegekammer will sich Sozialministerin Carola Reimann (SPD) einem Bericht zufolge am Mittwoch mit der Kammerleitung treffen. „Ich
Ärger um Beiträge: Sozialministerin will Pflegekammer-Chefin treffen
7. Januar 2019
Hannover – Die massive Kritik an der neu gegründeten Pflegekammer Niedersachsen ist nach deren Ansicht Ausdruck eines allgemeinen Frusts über die Arbeitsbedingungen der Branche. „Die Pflegekammer
Ärger über hohe Beiträge: Pflegekammer fühlt sich missverstanden
4. Januar 2019
Hannover – Angesichts der heftigen Kritik an der neuen Pflegekammer Niedersachsen sieht ein Verband von Heim- und Pflegedienstbetreibern Sozialministerin Carola Reimann (SPD) am Zug. Es sei Aufgabe
Verband kritisiert „Chaos“ bei Pflegekammer Niedersachsen
2. Januar 2019
Hannover – Der Streit um die Pflegekammer in Niedersachsen spitzt sich zu. Um der Zwangsmitgliedschaft in der neuen Einrichtung zu entgehen, wollten viele Pflegekräfte ihre Examensurkunden
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER