NewsPolitikNahles plagt schlechtes Gewissen wegen niedriger Löhne von Altenpflegern
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Nahles plagt schlechtes Gewissen wegen niedriger Löhne von Altenpflegern

Montag, 22. Oktober 2018

Andrea Nahles /dpa

Berlin – Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles hat ein schlechtes Gewissen angesichts der niedrigen Löhne von Altenpflegern. „Und ich finde, jeder Politiker muss da ein schlechtes Gewissen haben“, sagte sie der Bild am Sonntag.

Anzeige

Zugleich kündigte die SPD-Chefin an, sie wolle mit Gesetzesänderungen im Tarifrecht höhere Löhne im Pflegebereich durchsetzen. „Deshalb will ich für alle, die Dienstleistungen an Menschen erbringen, also Pflegekräfte oder Erzieher, einen Tarifvertrag Soziales.“ Man wolle noch in diesem Jahr damit beginnen, die gesetzlichen Voraussetzungen dafür zu schaffen.

Eine bessere Bezahlung sozialer Berufe soll auch helfen, den Absturz der SPD zu stoppen, so Nahles weiter. „Wichtig ist, was den ganz normalen Menschen in ihrem täglichen Leben hilft: Politik für die vielen, nicht für die wenigen. Ganz oben auf unserer Agenda stehen endlich bessere Löhne und Arbeitsbedingungen für Erzieher und Pflegekräfte.“ © kna/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #749292
bluedreams54
am Donnerstag, 1. November 2018, 19:45

So

Ist es liebe/-r Practicus.
Die Betreuerinnen, oft auch ältere ehrenamtliche Damen oder450€ Kräfte werden als Lückenbüßer genutzt und sind auch noch überbordend stolz auf ihre meist fachlich inkompetente Pflege ohne Validation etc. Aber sokange ja ' Pflege kann Jede,-r durch die Gesundheitspolitik propagiert wird, können Einem Patienten und Pflegebedürftige leid tun.
Avatar #79783
Practicus
am Montag, 22. Oktober 2018, 22:43

Dann wird

noch mehr Pflege von unqualifizierten Hilfspersonen geleistet, die dann noch schlechter bezahlt werden.
Schon heute leisten eilig geschulte "DemenzbetreuerInnen" Nachschichten in Pflege-WGs, die zunehmend Heime mitsamt Aufsicht verdrängen. Für die dann teureren Examinierten verdichtet sich die Arbeit noch mehr.
LNS

Nachrichten zum Thema

26. Juni 2019
Berlin – Was in Japan längst Usus ist, könnte auch in deutschen Pflegeheimen zum Standard werden: Pflegeroboter, treffender auch als Assistenzroboter beschrieben, versprechen Auswege aus der drohenden
Ethikrat diskutiert ethische Herausforderungen der Robotik in der Pflege
26. Juni 2019
Hamburg – Pflegekräfte sind im Vergleich zu anderen Berufsgruppen überdurchschnittlich oft und auch länger krankgeschrieben. Das berichtet die Techniker Krankenkasse (TK) in ihrem neuen
Hoher Krankenstand in Pflegeberufen
19. Juni 2019
Berlin – Die Bundesregierung ist den nächsten Schritt zu besseren Löhnen und Arbeitsbedingungen in der Altenpflege gegangen. Das Bundeskabinett brachte am heute einen entsprechenden Gesetzentwurf auf
Bundeskabinett bringt Gesetz für höhere Pflegelöhne auf den Weg
17. Juni 2019
Wetzlar – Der Klinikverbund Hessen hat vor „erheblichen Liquiditätsproblemen“ für Krankenhäuser gewarnt, wenn zum 1. Januar 2020 die neuen Pflegeentgelte zum Tragen kommen. Im
Krankenhäuser sorgen sich um Zahlungsfähigkeit wegen neuer Pflegeentgelte
17. Juni 2019
Berlin – Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) dringt darauf, dass in der Altenpflege möglichst bald höhere Löhne gezahlt werden. Man werde ein entsprechendes Gesetz übermorgen ins Kabinett
Gesetz für bessere Bezahlung in der Altenpflege kommt ins Kabinett
14. Juni 2019
Berlin – Die Bundestagsfraktionen von Union und SPD drängen auf Verbesserungen in der Pflegebranche. In einem gemeinsamen Beschluss forderten die Vorstände der Fraktionen von CDU/CSU und SPD die
Koalitionsfraktionen plant schnelle Verabschiedung der Pflegereform
14. Juni 2019
Berlin – Mehrere große Pflegeanbieter und -verbände haben heute einen bundesweiten Arbeitgeberverband gegründet. Mit der neuen Bundesvereinigung Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) werde die
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER