NewsVermischtes„Generation Selfie“ macht sich bei Schönheitschirurgen bemerkbar
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

„Generation Selfie“ macht sich bei Schönheitschirurgen bemerkbar

Mittwoch, 24. Oktober 2018

/Piotr Marcinski, stockadobecom

Berlin – Selfies und soziale Medien sind nach Einschätzung von Schönheitschirurgen bei vielen Patienten ein Antrieb für einen entsprechenden Eingriff. Man sei konfrontiert mit der „Generation Selfie“, sagte Alexander Hilpert von der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC) heute in Berlin. Die Selbstwahrnehmung der Menschen habe sich stark verändert. Sie sähen auf Fotos etwa bestimmte Falten, die sie als störend empfänden.

Anzeige

Faltenunterspritzungen und Botoxbehandlungen sind entsprechend ein Trend bei den Fachärzten, wie aus einer Umfrage unter rund 2.000 Patienten von DGÄPC-Ärzten hervorgeht. Solche nicht- und minimalinvasiven Behandlungen mit vorübergehenden Effekten machen demnach inzwischen rund 44 Prozent der Eingriffe aus, in der Vorjahresbefragung waren es nur rund 31 Prozent gewesen.

Ein zentrales Register, in dem alle Schönheitsoperationen in Deutschland erfasst werden, gibt es nicht. Die DGÄPC ist eine von mehreren Fachgesellschaften in dem Berufsfeld. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #113003
Claus-F-Dieterle
am Mittwoch, 24. Oktober 2018, 22:57

Selbstsicherheitstraining statt Schönheitschirurg

M.E. ist in vielen Situationen ein Selbstsicherheitstraining im Rahmen einer Psychotherapie sinnvoller als eine Behandlung bei einem Schönheitschirurgen. Und wer legt nicht nur Wert auf Äußerlichkeiten, sondern arbeitet an seinem Charakter? Der lebendige, in der Bibel bezeugte Gott spricht in 1.Samuel 16,7: … Ein Mensch sieht, was in die Augen fällt; ich aber sehe ins Herz."
LNS

Nachrichten zum Thema

9. Juli 2019
Düsseldorf – Der Tod einer Patientin im Anschluss an eine Schönheitsoperation in Düsseldorf ist nicht der erste Todesfall in der Klinik. Bereits im vergangenen Jahr sei eine junge Patientin nach einem
Weiterer Todesfall in Düsseldorfer Schönheitsklinik
25. Juni 2019
Berlin – Fachärzte der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie sind immer häufiger mit jungen Patientinnen konfrontiert, die so aussehen wollen, wie ihr eigenes, mit Fotoprogrammen bearbeitetes
Gefilterte Bilder beeinflussen Wunsch nach Schönheitsoperationen
17. Mai 2019
München – Immer mehr Menschen legen sich in der Hoffnung unters Messer, nach einer Operation besser auszusehen. Die Zahl der Schönheitsoperationen und ästhetischen Eingriffe stieg im vergangenen Jahr
Zahl der Schönheitsoperationen nimmt zu
18. Februar 2019
Celle – Eine Patientin mit gerissenem Brustimplantat muss sich an den Kosten der notwendigen Nachbehandlung beteiligen. Das hat das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen im Fall einer 46-Jährigen
Patientin muss sich an Kosten für kaputtes Brustimplantat beteiligen
27. April 2018
Dresden – Die Zahl der Schönheitsoperationen in Deutschland hat im vergangenen Jahr weiter zugenommen. Der Anstieg fiel mit drei Prozent gegenüber 2016 jedoch moderater aus als in den Vorjahren,
Zahl der Schönheitsoperationen weiter gestiegen
30. November 2017
Berlin – In Deutschland lassen sich mehr Männer als früher von Schönheitschirurgen operieren. Das geht aus der jährlichen Patientenumfrage hervor, die die Deutsche Gesellschaft für
Mehr Männer helfen Schönheit mit Operation nach
15. November 2017
Bonn – Piercings und Körpermodifikationen an Nase, Ohren und Zunge liegen bei jüngeren Menschen nach wie vor im Trend. Dabei können gesundheitliche Probleme wie Schwellungen, Blutungen, Infektionen,
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER