NewsHochschulenForscher suchen nach unbekannten Brustkrebsgenen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Forscher suchen nach unbekannten Brustkrebsgenen

Montag, 29. Oktober 2018

/taraki, stock.adobe.com

Bonn/Hamburg – Jedes Jahr erhalten in Deutschland rund 71.900 Frauen die Diagnose Brustkrebs. Jede zehnte Frau in Deutschland, die an Brustkrebs erkrankt, ist noch keine 45 Jahre alt. Ein Hamburger Forscherteam macht sich jetzt auf die Suche nach bisher noch nicht identifizierten Brustkrebsgenen. Die Deutsche Krebshilfe unterstützt das Projekt mit rund 209.000 Euro.

„Die bereits identifizierten Gene wie BRCA1 oder BRCA2 tragen nur bei einem geringen Teil der Patientinnen dazu bei, dass familiärer Brustkrebs speziell schon in sehr jungen Jahren auftreten kann“, erläuterte Kerstin Borgmann von der Klinik für Strahlentherapie und Onkologie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf.

Anzeige

Mit ihrem Team ist die Wissenschaftlerin auf der Suche nach bisher unbekannten Genen, die bei Patientinnen unter 45 Jahren die Krankheit auslösen. „Die betroffenen Frauen können dann engmaschiger auf Veränderungen in der Brust kontrolliert und bei Bedarf behandelt werden“, so Borgmann.

Für Frauen mit einer erblichen Belastung für Brustkrebs ist ein spezielles und engmaschigeres Früherkennungsprogramm über das Mammografiescreening hinaus sinnvoll. Beim Deutschen Konsortium Familiärer Brust- und Eierstockkrebs finden Ratsuchende und Patientinnen Unterstützung.

Das deutschlandweite Verbundprojekt umfasst 18 universitäre Zentren. Dort arbeiten Ärzte und Wissenschaftler der einzelnen Standorte bei der Umsetzung von Forschungs­ergebnisse in die klinische Versorgung eng zusammen und kooperieren auf nationaler und internationaler Ebene. Begleitende Forschungsprojekte werden unter anderem durch die Deutsche Krebshilfe gefördert. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

8. November 2018
San Francisco – Der Einfluss, den genetische Veranlagungen auf die Lebenserwartung haben, ist vermutlich geringer als bisher angenommen. Dies zeigt eine Analyse von mehreren Millionen Stammbäumen, die
Gene könnten geringere Auswirkungen auf Lebenserwartung haben
7. November 2018
San Antonio – Eine neue digitale Genexpressionsbibliothek zeigt, wie Spermien sich entwickeln. Die Daten der University of Texas in San Antonio (UTSA) könnten die Forschung zur Unfruchtbarkeit einen
Genetische Datenbank entschlüsselt Entwicklung von Spermien
6. November 2018
Hinxton/England – Obwohl ein Viertel der Menschheit von Faden- oder Plattwürmer befallen ist, gibt es nur wenige Wirkstoffe, die die Infektionen stoppen können. Ein Genomvergleich der wichtigsten 81
Parasitologie: Genomvergleich bei 81 Faden- oder Plattwürmern soll Therapieansätze liefern
26. Oktober 2018
Kopenhagen – Schwangerschaften gelten als der beste natürliche Schutz vor einem Mammakarzinom. Eine protektive Wirkung tritt nach einer Studie in Nature Communications (2018; doi:
Nur lange Schwangerschaften senken das Brustkrebsrisiko
22. Oktober 2018
Pittsburgh – Die Immuntherapie, die den Angriff körpereigener Abwehrzellen auf Krebszellen stimuliert, hat sich erstmals in einer größeren Studie in der Brustkrebsbehandlung als effektiv erwiesen. In
Triple-negatives Mammakarzinom: Atezolizumab kann Überlebenszeit teilweise deutlich verlängern
17. Oktober 2018
Berlin – Das öffentliche Bewusstsein dafür, dass Männer an Brustkrebs erkranken können ist sehr gering. Daher wollen die Deutsche Krebshilfe und die Frauenselbsthilfe nach Krebs (FSK) den
Brustkrebs bei Männern: Deutsche Krebshilfe sieht Wissenslücken
15. Oktober 2018
New York – Die genetische Genealogie, die Privatpersonen bei der Erstellung eines Familienstammbaums hilft, wird in den USA zunehmend zur Ermittlung von Straftätern genutzt. Laut einer Studie in
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER