NewsPolitik„Drug-Checking“: Vorbereitungen für Drogentest-Projekt laufen an
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

„Drug-Checking“: Vorbereitungen für Drogentest-Projekt laufen an

Donnerstag, 1. November 2018

Ecstasypille /dpa

Berlin – Nach jahrelangen Überlegungen will das Land Berlin Testmöglichkeiten für Drogen wie Ecstasypillen schaffen. Ein Modellprojekt zum Drug-Checking starte heute, teilte ein Sprecher der Gesundheitsverwaltung auf Anfrage mit.

Drug-Checking bedeutet, dass eine offizielle Stelle etwa Pillen vom Schwarzmarkt chemisch analysiert. Es geht laut Gesundheitsverwaltung darum, möglichst genaue und umfassende Informationen über die Inhaltsstoffe und deren Dosierungen zu erhalten und die Ergebnisse publik zu machen.

Anzeige

Für das Projekt stehen 30.000 in diesem und 120.000 Euro im kommenden Jahr bereit. Den Zuschlag haben laut Angaben Organisationen der Berliner Drogen- und Suchthilfe erhalten. Zunächst sollen diese ein Gutachten zur rechtlichen Machbarkeit des Angebots einholen. Wegen der Rechtslage in Deutschland benötigt Berlin für das Testangebot laut Angaben eine Ausnahmegenehmigung des Bundesinstituts für Arzneimittel- und Medizinprodukte.

In anderen Ländern wie der Schweiz gibt es Drug-Checking schon seit Jahren. Dort wird etwa online vor hochdosierten Pillen gewarnt. Eine Befragung im Auftrag des Berliner Senats zeigte, dass Partygänger in Berlin verbreitet Drogen wie Cannabis, Amphetamine und Ecstasy nehmen. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

10. Mai 2019
Los Angeles – Als erste Stadt der USA könnte Denver das Verbot von Pilzen mit Rauschwirkung lockern. Bei einem Referendum in der Großstadt im Bundesstaat Colorado sprach sich vorgestern nach bisher
Verbot von Rauschpilzen soll in Denver gelockert werden
8. Mai 2019
Berlin – Die Versorgung von drogenabhängigen Strafgefangenen ist der Initiative „Gesundheit in Haft“ zufolge verbesserungswürdig. In einem Eckpunktepapier „Prison Health is Public Health“ macht sie
Ruf nach besserer medizinischer Versorgung drogenabhängiger Strafgefangener
25. April 2019
Atlanta – US-Präsident Donald Trump sieht nach eigener Darstellung erste Fortschritte seiner Kampagne zum Kampf gegen Drogenmissbrauch in den USA. „Wir machen großartige Fortschritte“, sagte Trump in
Trump sieht Fortschritte im Kampf gegen Drogenepidemie
18. April 2019
München – Die bayerische Polizei hat 2018 mehr Crystal Meth sichergestellt als in den Vorjahren. Knapp 12,5 Kilogramm der Droge Metamphetamin, das in kristalliner Form als Crystal Meth bekannt ist,
Mehr Crystal Meth in Bayern beschlagnahmt
15. April 2019
Berlin – Im Kampf gegen die weiterhin hohe Anzahl von Drogentoten hat die Deutsche Aidshilfe (DAH) mehr Unterstützung durch die Politik sowie eine bessere Ausstattung der kommunalen Suchthilfe
Aidshilfe für mehr Anstrengungen im Kampf gegen Drogentote
11. April 2019
Ottawa – Mehr als 10.000 Kanadier sind seit Beginn der Opioidkrise 2016 an einer Überdosis gestorben. Allein in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres wurden 3.200 Todesfälle registriert, wie
Mehr als 10.000 Kanadier an Überdosis gestorben
10. April 2019
Berlin – Die Zahl der Drogentoten in Deutschland ist nach einem leichten Rückgang zuletzt fast konstant geblieben – doch im Kampf gegen Heroin, Kokain und immer neue Psycho-Substanzen gibt es keine
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER