NewsPolitikLauterbach fordert kostenfreies Schulessen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Lauterbach fordert kostenfreies Schulessen

Mittwoch, 7. November 2018

/dpa

Berlin – Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat sich dafür ausgesprochen, Schulessen kostenfrei anzubieten. „Wir brauchen kostenfreies Schulessen für alle Kinder, damit auch alle Kinder davon profitieren können“, sagte Lauterbach der Bild-Zeitung vom Mittwoch. Dies gelte besonders für Kinder aus leistungsschwachen Familien. Die Politik von Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) in diesem Bereich nannte er eine „Show“.

Gesünderes Schulessen würde nur wenige Cent mehr kosten

Berlin – Vier Cent zusätzlich würden ausreichen, um das Schulessen nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) zuzubereiten, anstelle eines vor Ort gekochten Menüs (Mischküche). Das sind Ergebnisse einer Studie, die die DGE im Auftrag des Bundesernährungsministeriums durchgeführt und heute beim Bundeskongress Schulverpflegung in Berlin vorgestellt hat.

Anzeige

Die Standards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) müssten zudem für alle Schulen verpflichtend sein, forderte Lauterbach. Es reiche nicht, „wenn die Ministerin nur eine Empfehlung ausspricht“.

Eine am Dienstag vorgestellte DGE-Studie war zu dem Ergebnis gekommen, dass gesünderes Schulessen häufig bereits für vier Cent zusätzlich zubereitet werden könnte. Die deutschen Kommunen bezuschussen die Ausgabe von Schulverpflegung demnach mit bis zu 1,2 Milliarden Euro pro Jahr. Klöckner kündigte an, ihr Ministerium werde die Kommunen künftig noch mehr dabei unterstützen, Schulverpflegung in gesunder Qualität anzubieten. © afp/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

19. März 2019
München – Organspende sollte bereits an Schulen ein Thema sein. Dafür hat sich der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), Matthias Anthuber, ausgesprochen. Dies sei nötig, um die
Organspende sollte Thema an Schulen sein
13. März 2019
Oxford – Kakao könnte dabei helfen, ein Erschöpfungssyndrom – Fatigue – einzudämmen, das von einer Multiplen Sklerose (MS) ausgelöst wird. Das berichten Wissenschaftler der Oxford University im
Kakao könnte Erschöpfungssyndrom bei Multipler Sklerose entgegenwirken
12. März 2019
Wiesbaden – Die Schülerzahl an Schulen des Gesundheitswesens ist entgegen dem allgemeinen Trend um 1,4 Prozent auf 156.000 angestiegen. Das teilte heute das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit.
Schülerzahl an Gesundheitsschulen leicht angestiegen
11. März 2019
Lyon – Forscher der Internationalen Agentur für Krebsforschung (IARC) haben herausgefunden, auf welche Weise das Gruppe-2A-Karzinogen Acrylamid, das in schmackhaften Lebensmitteln und im Tabakrauch
Wie Acrylamid Krebs erzeugt
5. März 2019
Berlin – Der Deutsche Lehrerverband fürchtet für den Fall einer dauerhaften Umstellung auf Sommerzeit gesundheitliche Gefahren für Schüler. „Die Wahrscheinlichkeit für Schlaf- und Lernprobleme,
Lehrerverband warnt vor Gefahren bei dauerhafter Umstellung auf Sommerzeit
4. März 2019
Hamburg – Fasten liegt offenbar im Trend: 63 Prozent der Deutschen halten den Verzicht einer Umfrage zufolge für gesundheitlich sinnvoll. Das sind zehn Prozent mehr als vor sieben Jahren, wie die
Immer mehr Menschen halten Fasten für sinnvoll
26. Februar 2019
Heidelberg – Ein Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) sieht mögliche Gefahren durch eine bestimmte Klasse von Erregern in Rindfleisch und Kuhmilch. Sogenannte Bovine Meat and
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER