NewsAuslandGesetzentwurf für Cannabis­legalisierung in Mexiko auf den Weg gebracht
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Gesetzentwurf für Cannabis­legalisierung in Mexiko auf den Weg gebracht

Mittwoch, 7. November 2018

/portishead5, stock.adobe.com

Mexiko-Stadt – In Mexiko hat die Partei des designierten Präsidenten Andrés Manuel López Obrador erste Schritte für eine Legalisierung von Cannabis unternommen. Ein entsprechender Gesetzentwurf wurde am Dienstag von der Senatorin Olga Sánchez Cordero vorgelegt, die unter López Obrador Innenministerin werden soll. Ziel sei eine „verantwortungsvolle Regulierung“, die der mexikanischen Realität gerecht werde. Der Cannabiskonsum soll demnach legalisiert werden, zugleich soll es eine „strikte Regulierung“ von Produktion und Verkauf geben.

Anzeige

Mexiko wird seit Jahren von einem blutigen Drogenkrieg erschüttert. Befürworter einer Cannabislegalisierung argumentieren, durch den Schritt könne die Macht der Drogen­kartelle geschwächt werden. Mexiko wäre das dritte Land weltweit nach Uruguay und Kanada, das Cannabis vollständig legalisiert.

López Obrador hatte die Präsidentschaftswahl im Juli gewonnen. Der linksgerichtete Politiker, der sich im Wahlkampf für eine Legalisierung weicher Drogen ausgesprochen hatte, tritt das Amt Anfang Dezember an. Seine Regierungskoalition hat eine Mehrheit in beiden Parlamentskammern und dürfte das Cannabisgesetz damit durchbringen. © afp/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

15. Januar 2019
Berlin – Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU) hat erneut vor gesundheitlichen Gefahren des Cannabiskonsums gewarnt und sich für mehr Aufklärung an Schulen ausgesprochen.
Drogenbeauftragte: Cannabiskonsum für Jugendliche nicht verharmlosen
15. Januar 2019
Burlington/Vermont – Ein früher regelmäßiger Cannabiskonsum von Jugendlichen wird von Suchtexperten seit Längerem als schädlich eingestuft. Hirnforscher berichten jetzt im Journal of Neuroscience
Bereits geringer Cannabiskonsum verändert das Gehirn von 14-Jährigen
14. Januar 2019
Berlin/Michigan – Viele US-amerikanische Patienten fahren nach der Einnahme von medizinischem Cannabis Auto. Das haben Forscher der University of Michigan in den USA herausgefunden. Den
Viele Cannabispatienten setzen sich berauscht ans Steuer
27. Dezember 2018
Berlin – Der geplante Anbau von medizinischem Cannabis für therapeutische Zwecke in Deutschland verzögert sich laut einem Bericht der Funke-Mediengruppe möglicherweise weiter. Das für die Regulierung
Anbau von medizinischem Cannabis verzögert sich
27. Dezember 2018
Bangkok – Das thailändische Parlament hat einstimmig für die Freigabe von Cannabis zu medizinischen Zwecken gestimmt. Mit dem vorgestern beschlossenen Zusatz zum Suchtmittelgesetz ist Thailand der
Thailand erlaubt medizinisches Cannabis
19. Dezember 2018
Mailand – Patienten mit Erkrankungen der motorischen Endplatte und daraus resultierenden Spastiken können von einer Therapie mit Cannabis profitieren. Das berichten Wissenschaftler um Nilo Riva vom
Patienten mit Muskelspastiken können von Cannabistherapie profitieren
13. Dezember 2018
Waldems-Esch/ München – Seit der Zulassung als Arzneimittel im März 2017 wächst der Umsatz mit medizinischem Cannabis in Deutschland. Im dritten Quartal 2018 erzielten Cannabisblüten und
LNS
NEWSLETTER