NewsVermischtesIT-Sicherheit und Datenschutz für Kliniken immer wichtiger
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

IT-Sicherheit und Datenschutz für Kliniken immer wichtiger

Mittwoch, 7. November 2018

/milkovasa, stockadobecom

Hannover – Die fortschreitende Digitalisierung im Gesundheitswesen bietet zwar Möglichkeiten, die Arbeit effizienter zu gestalten und die Versorgung zu verbessern – gleichzeitig stellt es die Institutionen aber auch vor große Herausforderungen. Das berichtet die Personalberatung Rochus Mummert Healthcare Consulting auf der Basis eines neuen Gutachtens. Das Unternehmen hat dazu 360 Führungskräfte in deutschen Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen befragt. Rund die Hälfte der Studien­teilnehmer arbeiten in öffentlich-rechtlichen Krankenhäusern, knapp 20 Prozent jeweils in privatwirtschaftlichen und konfessionellen Krankenhäusern, rund zehn Prozent in freigemeinnützigen oder sonstigen Einrichtungen.

Nach Ansicht der meisten Studienteilnehmer kann die Digitalisierung in Kliniken und Pflegeeinrichtungen die Versorgung der Patienten verbessern (71 Prozent der Nennungen) und Kosten einsparen (64 Prozent der Nennungen). 67 Prozent der Befragten sind zudem der Ansicht, dass die Digitalisierung dazu beitragen wird, unnötige Untersuchungen und Behandlungen zu vermeiden. Allerdings berichten 43 Prozent der Befragten, bereits Ziel eines Hackerangriffs geworden zu sein. Fast ein Drittel (31 Prozent) schließt nicht aus, schon einmal Cyber-Kriminellen unbemerkt zum Opfer gefallen zu sein.

Anzeige

„Die Kliniken und Pflegeeinrichtungen müssen lernen, mit dieser neuen Bedrohung umzugehen – etwa durch umfassende IT-Sicherheitsprüfungen, gezielte Investitionen in Schutzmaßnahmen sowie Mitarbeiterschulungen“, sagte Sukumar Munshi, Director Corporate Projects & Innovation bei Tiani Spirit, der als externer Healthcare-IT-Experte die Studie von Rochus Mummert unterstützt hat.

Im Augenblick meint nur jeder zweite Befragte, dass seine Institution auf einen möglichen Hackerangriff ausreichend vorbereitet ist. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

16. November 2018
Fürstenfeldbruck – Die Zentralstelle Cybercrime Bayern hat Ermittlungen zu einem Computervirus aufgenommen, der das Klinikum Fürstenfeldbruck lahmlegte. Es könne sich um eine schädliche Software
Computervirus: Spezialisten ermitteln in bayerischem Krankenhaus
9. November 2018
Darmstadt – Bei der Entwicklung und Anwendung der elektronischen Patientenakte stellt sich immer wieder die Frage nach der Datensicherheit. „Alle heute genutzten Verschlüsselungsverfahren werden in
Langfristige sichere Speicherung von Gesundheitsdaten laut IT-Experten im Augenblick nicht gewährleistet
30. Oktober 2018
Berlin – Nach Hinweisen auf Sicherheitsmängel haben die Betreiber der Gesundheits-App Vivy reagiert und diese nach eigenen Angaben beseitigt. Das IT-Sicherheitsunternehmen Modzero hatte Vivy zuvor
Gesundheitsakte Vivy reagiert auf Hinweise zu Sicherheitsmängeln
12. Oktober 2018
Köln – Im Fall des möglichen Diebstahls von Daten aus Krankenhäusern in Nordrhein-Westfalen hat der betroffene Krankenhauszweckverband Rheinland (KHZV) Entwarnung gegeben. Es habe sich herausgestellt,
Verband gibt bei möglichem Diebstahl von Klinikdaten Entwarnung
10. Oktober 2018
Berlin – In der „AOK Bonus-App“ ließen sich vermutlich seit Januar 2017 die Passwörter der Nutzer auslesen. Das teilte heute der MDR mit. Die Sicherheitslücke hätten MDR-Redakteure und ein
Sicherheitslücke in „AOK Bonus-App“ entdeckt
4. Oktober 2018
Hannover – Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) hat vor einer neuen Datenschutzfalle gewarnt. Demnach werden Praxisinhaber derzeit vermehrt aufgefordert, Formulare einer
KV Niedersachsen warnt vor neuer Datenschutzfalle
6. September 2018
Berlin – Mit den ethischen Herausforderungen von Datenverarbeitung und innovativen Technologien befasst sich seit gestern ein neues Beratungsgremium der Bundesregierung. Die Datenethikkommission kam
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER