NewsÄrzteschaftÄrztekammer Thüringen richtet Ombudsstelle für Probleme in der Weiterbildung ein
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Ärztekammer Thüringen richtet Ombudsstelle für Probleme in der Weiterbildung ein

Freitag, 9. November 2018

/shock, stockadobecom

Jena – Die Lan­des­ärz­te­kam­mer Thüringen hat eine Ombudsstelle für Probleme in der Weiterbildung eingerichtet. „Uns ist es wichtig, dass die Kollegen außerhalb ihres Arbeitgebers die Möglichkeit haben, sich mit Fragen und Problemen zu melden sowie Beratung und Unterstützung zu erhalten“, sagte die Präsidentin der Kammer, Ellen Lundershausen. Die Ombudstelle soll so auch die Weiterbildung in Thüringen verbessern.

Vertrauchlichkeit gewährleistet

Für die Stelle hat die Kammer zwei Ombudsfrauen und einen Ombudsmann als Ansprechpartner bestellt: Claudia Rubisch, Hausärztin in Tiefenort, Anne Klemm, Gynäkologin in Gera, und Reinhard Fünfstück, Ärztlicher Direktor im Sophien- und Hufeland-Klinikum in Weimar. „Sollten sich Ärzte in Weiterbildung nicht ausreichend unterstützt oder mit Problemen allein gelassen fühlen, kann man sich vertrauensvoll an die Kollegen wenden“, hieß es aus der Kammer. Lundershausen betonte, die Vertraulichkeit der Informationen sei selbstverständlich gewährleistet.

Anzeige

Nachwuchsorganisationen der Ärzteschaft hatten sich in der Vergangenheit immer wieder besorgt über die Qualität der Weiterbildung in ganz Deutschland geäußert. Vor allem wirtschaftliche Zwänge in den Kliniken bedrohten zunehmend die Qualität der Weiterbildung, kritisierte der Ausschusses der Assistenzärzte im Hartmannbund (HB) Anfang November. Der HB fordert gegen den Druck der Öko­nomi­sierung eine Koalition aller Beteiligten aus Politik, Krankenhausbetreibern und Ärzteschaft. „Ziel muss es dabei sein, Rahmenbedingungen zu schaffen, die die Etablierung einer echten und umfassenden Weiterbildungskultur in den Kliniken ermöglichen“, hieß es aus dem HB-Ausschuss.

© hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

11. Juli 2019
Mainz – In Rheinland-Pfalz haben im vergangenen Jahr 548 Ärzte ihre Facharztweiterbildung abgeschlossen. Etwas mehr als die Hälfte von ihnen (297) waren Ärztinnen. Das hat die Ärztekammer
Innere Medizin und Allgemeinmedizin beliebte Facharztweiterbildung in Baden-Württemberg
20. Juni 2019
Erfurt – Ellen Lundershausen ist als Präsidentin der Lan­des­ärz­te­kam­mer Thüringen für die nächsten vier Jahre wiedergewählt worden. Die Kammerparlament wählte sie im ersten Wahlgang ohne
Lundershausen als Präsidentin der Landesärztekammer Thüringen bestätigt
12. Juni 2019
Erfurt – Thüringer Ärztevertreter haben mit der Forderung nach mehr Studienplätzen für Humanmedizin an der Universität Jena Druck auf die Landesregierung in Thüringen gemacht. Die Zahl der
Ärzte in Thüringen wollen mehr Studienplätze für Humanmedizin
30. Mai 2019
Berlin – Die Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI) hat anlässlich des Deutschen Ärztetages in Münster eine längere Weiterbildungszeit für die Zusatzbezeichnung
Allergologen wollen längere Weiterbildungszeit für Allergologen
29. Mai 2019
Münster – Der 122. Deutsche Ärztetag hat heute den Lan­des­ärz­te­kam­mern empfohlen, zur Dokumentation des Kompetenzerwerbs der Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung ein elektronisches Logbuch (eLogbuch)
Landesärztekammern sollen elektronisches Logbuch für die Weiterbildung einführen
22. Mai 2019
München – In Deutschland sind derzeit 703 Ärzte zur Weiterbildung in der Geriatrie befugt. Damit ist die Zahl der Weiterbilder gegenüber dem Vorjahr gestiegen. 2018 waren es noch 682
Mehr als 700 Weiterbildungsberechtigte in der Geriatrie
20. Mai 2019
Berlin – Die Zahl der Allgemeinärzte steigt allmählich an. Dazu haben neben der finanziellen Förderung von Weiterbildungsstellen in Praxen und Krankenhäusern auch bessere Weiterbildungsstrukturen
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER