NewsÄrzteschaftNeuer Einheitlicher Bewertungsmaßstab kommt erst 2020
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Neuer Einheitlicher Bewertungsmaßstab kommt erst 2020

Donnerstag, 29. November 2018

/everythingpossible, stockadobecom

Berlin – Der neue Einheitliche Bewertungsmaßstab (EBM) kommt nicht mehr im kommenden Jahr. Wie die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) heute mitteilte, soll der angepasste EBM bis Ende September 2019 beschlossen werden und zum 1. Januar 2020 in Kraft treten. Bereits im September hatten sich KBV und GKV‐Spitzenverband auf eine Verschiebung des Termins verständigt.

Hintergrund für die Verschiebung seien Vorgaben, die mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) geplant wurden, das im April 2019 in Kraft treten soll, hieß es von der KBV zur Begründung. Unter anderem werde der Bewertungsausschuss darin aufgefordert, insbesondere die Bewertung technischer Leistungen zu überprüfen.

Anzeige

Nach dem bisherigen Zeitplan sollte die Weiterentwicklung des EBM in diesem Jahr abgeschlossen werden, sodass die neuen Regelungen ab Januar hätten gelten können. Dazu hätten KBV und GKV-Spitzenverband bis Ende September im Bewertungsausschuss einen Beschluss fassen müssen. © EB/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

7. Dezember 2018
Berlin – Für die Transition von Rheumapatienten in der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) werden zwei neue Ziffern in den Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) aufgenommen. Darauf hat
ASV: Neue GOP für Überleitung von Rheumapatienten
12. Oktober 2018
Berlin – Die photoselektive Vaporisation und die Thulium-Laserenukleation der Prostata sind zum 1. Oktober 2018 in den Anhang 2 des Einheitlichen Bewertungsmaßstabs (EBM) aufgenommen worden. Damit
Zwei neue Behandlungsverfahren für benignes Prostatasyndrom in EBM aufgenommen
20. September 2018
Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der GKV-Spitzenverband haben sich darauf geeinigt, die Einführung eines neuen Einheitlichen Bewertungsmaßstabes (EBM) zu verschieben. Damit
Neuer EBM wird verschoben
6. Juli 2018
Berlin – Die aktualisierte Version des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes (EBM) kann ab sofort online eingesehen werden. Sie berücksichtigt alle Neuerungen, die seit Beginn des dritten Quartals gelten.
EBM: Online-Ausgabe für das dritte Quartal veröffentlicht
6. Juli 2018
Berlin – Programmverantwortliche Ärzte im Mammografie-Screening können ab Oktober in vollem Umfang histopathologische Untersuchungen beauftragen. Darüber hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung
Erweiterte Gewebeuntersuchung im Mammografie-Screening beschlossen
12. Juni 2018
Berlin – Dieselben Leistungen werden im Krankenhaus deutlich höher vergütet als in der vertragsärztlichen Versorgung. So erhalten Krankenhäuser für die Behandlung gastroenterologischer Erkrankungen
Gutachten: Dieselben Leistungen werden im Krankenhaus deutlich höher vergütet als im ambulanten Bereich
10. Mai 2018
Berlin – Mit großer Verwunderung hat der Verband der Privatärztlichen Verrechnungsstellen (PVS-Verband) auf Äußerungen von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn zum Auftrag der von der Koalition
LNS
NEWSLETTER