NewsVermischtesMehr Jungen als Mädchen brauchen eine Sprachtherapie
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Mehr Jungen als Mädchen brauchen eine Sprachtherapie

Dienstag, 4. Dezember 2018

/Kzenon, stockadobecom

Schwerin – Jungen benötigen nach Beobachtung der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) deutlich häufiger einen Sprachtherapeuten als Mädchen. Im Alter zwischen vier und sieben Jahren musste 2017 fast jeder sechste Junge zur Sprachtherapie, teilte die Krankenkasse heute in Schwerin mit. Bei den Mädchen war nur jedes zehnte von einer Sprachstörung betroffen.

Anzeige

Probleme in der Sprachentwicklung werden häufig bei den vorgeschriebenen Untersuchungen vom Kinderarzt festgestellt. Für Eltern sei es nicht leicht zu beurteilen, ob ein Kind altersgerecht spreche. Ronny Schomann vom Serviceteam der KKH in Schwerin sagte, nicht jede Auffälligkeit im Sprechverhalten eines Kleinkindes bedeute gleich, dass eine Therapie notwendig sei.

Der KKH zufolge erhalten auch immer mehr ältere Kinder eine Sprachtherapie. In der Altersgruppe der Acht- bis 15-Jährigen sei Zahl der betroffenen Mädchen zwischen 2007 und 2017 um 35 Prozent gestiegen, bei den Jungen um etwas mehr als 30 Prozent. Bei jüngeren Kindern seien dagegen kaum Veränderungen festzustellen. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #107994
Adolar
am Dienstag, 4. Dezember 2018, 19:10

Ja, das sind die Folgen von Smartphone und Migrantenanteil;

der erster Fall ist ja bekannt - Eltern sprechen nicht mehr mit ihren Kindern, sondern mit dem Touchscreen.
Der zweite Fall: Diese Eltern würden möglicherweise gern auf Deutsch mit ihren Kindern sprechen, können aber nicht. Also bleibts bei Russisch, Arabisch, Farsi, Suaheli etc. etc. ... mit entsprechenden Ergebnissen in der Schule, weil die Kinder eben nur "Ausländisch" zuhause hören und deswegen Probleme mit unseren Konsonaten haben und der Wortbildung überhaupt.
LNS

Nachrichten zum Thema

15. Februar 2019
Melbourne – Säuglinge, die in den ersten Wochen nach der Geburt eine einstündige Vollnarkose erhalten, erzielen im Alter von 5 Jahren in einem Intelligenztest gleich gute Ergebnisse wie Kinder, bei
Studie: Einstündige Vollnarkose im Säuglingsalter bleibt ohne Folgen für die kognitive Entwicklung
14. Februar 2019
Mainz – Mehr als jedes vierte Kind in Rheinland-Pfalz ist einer DAK-Studie zufolge chronisch krank. Diese Jungen und Mädchen im Alter von null bis 17 Jahren leiden vor allem unter Asthma und
DAK-Report: Mehr als jedes vierte Kind in Rheinland-Pfalz ist chronisch krank
12. Februar 2019
Guangzhou – Sind Computer Ärzten demnächst in einer ihrer Kernkompetenzen, der Diagnose von Erkrankungen, überlegen? Chinesische Forscher stellen in Nature Medicine (2019; doi:
Künstliche Intelligenz diagnostiziert genauer als (unerfahrene) Kinderärzte
8. Februar 2019
Karlsruhe – Das Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat heute das Institut für Kinderernährung mit einem wissenschaftlichen Symposium in Karlsruhe eröffnet. Aufgabe des neuen
Forschungsinstitut des Bundes für Kinderernährung eröffnet
7. Februar 2019
München – Die AOK Bayern hat ihren Kinder- und Jugendarztvertrag erweitert. Künftig eingeschlossen sind umfassende Beratungen für Eltern zum Thema Antibiotika sowie zu Prävention durch Bewegung. Eine
AOK Bayern nimmt weitere Leistungen in Kinderarztvertrag auf
7. Februar 2019
San Diego – Die Anfälligkeit mancher Kinder für wiederkehrende Mandelentzündungen ist möglicherweise anlagebedingt. Eine Studie in Science Translational Medicine (2019; doi:
Warum manche Kinder immer wieder an einer Tonsillitis erkranken
6. Februar 2019
Düsseldorf – Etwa jedes vierte Kind in Nordrhein-Westfalen (NRW) ist einer Untersuchung zufolge körperlich chronisch krank. Am häufigsten leiden die betroffenen Kinder oder Jugendlichen unter
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER