NewsAuslandEuropaparlament plant rund eine Milliarde Euro für Krebsforschung bei Kindern
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Europaparlament plant rund eine Milliarde Euro für Krebsforschung bei Kindern

Mittwoch, 5. Dezember 2018

/Gorodenkoff, stockadobecom

Brüssel – Das Europäische Parlament will in der kommenden Woche über das neue Forschungsprogramm „Horizont Europa“ abstimmen. Dabei soll insbesondere die Bekämpfung von Krebsarten bei Kindern hervorgehoben werden, wie der gesund­heitspolitische Sprecher der EVP-Fraktion, Peter Liese (CDU), heute dem Deutschen Ärzteblatt sagte. Im Anschluss an die Entscheidung des EU-Parlaments beginnen die Verhandlungen mit der Europäischen Kommission und dem Europäischen Rat.

Anzeige

Die EVP-Fraktion habe darauf gedrängt, „die Bekämpfung von Krebsarten bei Kindern zum Schwerpunkt zu machen“, sagte Liese. Die Kommission habe bereits eine sogenannte „Mission“ für die Bekämpfung von Kinderkrebsarten vorgesehen. „Diese Missions werden für jeden Bereich des Forschungsprogramms vorgeschlagen und können mit bis zu zehn Prozent des Budgets aus dem jeweiligen Bereich ausgestattet werden“, erläuterte Liese. Das würde für die Krebsforschung für Kinder rund eine Milliarde Euro bedeuten.

Liese zufolge hat auch der Rat signalisiert, die Mission zu unterstützen. „Ich freue mich sehr über diese breite Zustimmung und dass unserer Ideen aufgegriffen wurden“, erklärte der gesundheitspolitische Sprecher der EVP-Fraktion. Das Thema sei geeignet, den Menschen zu verdeutlichen, wo der konkrete Mehrwert von Europa liege.

© may/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

15. Februar 2019
Melbourne – Säuglinge, die in den ersten Wochen nach der Geburt eine einstündige Vollnarkose erhalten, erzielen im Alter von 5 Jahren in einem Intelligenztest gleich gute Ergebnisse wie Kinder, bei
Studie: Einstündige Vollnarkose im Säuglingsalter bleibt ohne Folgen für die kognitive Entwicklung
14. Februar 2019
Mainz – Mehr als jedes vierte Kind in Rheinland-Pfalz ist einer DAK-Studie zufolge chronisch krank. Diese Jungen und Mädchen im Alter von null bis 17 Jahren leiden vor allem unter Asthma und
DAK-Report: Mehr als jedes vierte Kind in Rheinland-Pfalz ist chronisch krank
14. Februar 2019
Straßburg – Der Rumänische Minister George Ciamba hat im Namen des Rates der Europäischen Union (EU) klargestellt, dass Eingriffe in die menschliche Keimbahn ein Verstoß gegen die Grundrechtscharta
Keimbahneingriffe verstoßen gegen die Grundrechtscharta der Europäischen Union
12. Februar 2019
Guangzhou – Sind Computer Ärzten demnächst in einer ihrer Kernkompetenzen, der Diagnose von Erkrankungen, überlegen? Chinesische Forscher stellen in Nature Medicine (2019; doi:
Künstliche Intelligenz diagnostiziert genauer als (unerfahrene) Kinderärzte
12. Februar 2019
Straßburg – Nach der umstrittenen Zulassung des Unkrautvernichters Glyphosat in Europa sollen Genehmigungen für Lebensmittel und Pestizide transparenter werden. Auf einen entsprechenden Kompromiss
Glyphosat-Streit: EU will mehr Transparenz bei Zulassungen
12. Februar 2019
Straßburg – Die Europäische Union (EU) will sich besser gegen Naturkatastrophen wappnen. Das Europaparlament stimmte heute mit großer Mehrheit für ein neues gemeinsames Einsatzverfahren. Bei Notfällen
Europäische Union baut Hilfe bei Naturkatastrophen aus
8. Februar 2019
Düsseldorf – Der drohende Brexit sorgt für Zukunftsängste bei vielen EU-Bürgern, die in Großbritannien arbeiten. Davon will jetzt die Universitätsklinik Düsseldorf profitieren. In Anzeigen in zwei
LNS LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER