NewsÄrzteschaftRegistereinträge für Orthopäden und Unfallchirurgen werden einfacher
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Registereinträge für Orthopäden und Unfallchirurgen werden einfacher

Mittwoch, 5. Dezember 2018

/dpa

Berlin – Ärzte, Praxen und Krankenhäuser können künftig Daten für das „Deutsch­sprachige Arthroskopieregister“ (DART) und das „KnorpelRegister DGOU“ der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) über eine gemeinsame Plattform eingeben. Darauf haben die Betreiber jetzt hingewiesen. Zuvor wurden die Behandlungsdaten von Arthroskopien an Knie, Schulter und Hüfte sowie Operationen zur Behandlung von Knorpelschäden auf zwei unterschiedlichen Plattformen erfasst.

Im 2013 gegründeten KnorpelRegister DGOU sind inzwischen Behandlungsdaten von mehr als 6.000 Patienten registriert. Das 2016 gestartete DART führt Daten von mehr als 250 Arthroskopien. „Beide Register bilden zusammen eine bisher weltweit einmalige Fallsammlung für den Bereich minimalinvasiver Gelenkoperationen“, hieß es aus der DGOU. 

Anzeige

Erfasst werden die Erkrankung oder die Verletzung, der Gelenkbefund und das operative Vorgehen. Darüber hinaus sind das Behandlungsergebnis und Kompli­kationen nach der OP von Bedeutung – dabei ist die Datenerhebung auf bis zu zehn Jahre nach der OP angelegt. Ziel ist es, Verfahren zur Reparatur von Knorpelschäden zu verbessern und den Therapienutzen von Arthroskopien besser messen zu können.

Die gemeinsame Plattform soll die Datenerfassung erleichtern. Die Initiatoren hoffen darauf, dass sich noch mehr Einrichtungen daran beteiligen. „Mit dem Zusammengehen schaffen wir die weltweit größte Plattform für Outcome-Forschung und Qualitätssicherung mithilfe patientenbezogener Parameter in der Orthopädie und Unfallchirurgie“, sagte Ralf Müller-Rath, Geschäftsführer der DART gGmbH und Vorsitzender des Berufsverbandes für Arthroskopie (BVASK). © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

25. Februar 2019
Berlin – Im geplanten Implantationsregister nicht nur Produkte zu erfassen, sondern auch den Operateur und die Patienten-Compliance einzubeziehen, fordert der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed).
Medizintechnikindustrie will im Implantationsregister auch Operateure und Patienten-Compliance erfassen
22. Februar 2019
Oxford – Die Zahl der Gelenkersatzoperationen an der Schulter ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Nach einer Kohortenstudie im Britischen Ärzteblatt (BMJ 2019; 364: l298) sollten bei der
Studie: Schultergelenkersatz-Operation nicht ohne Risiken
20. Februar 2019
Berlin – Die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) begrüßt den Referentenentwurf zur Errichtung eines verbindlichen Deutschen Implantateregisters vom
Orthopäden: Implantateregister braucht medizinischen Sachverstand
18. Februar 2019
Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) empfiehlt niedergelassenen Ärzten, sich mit anderen Medizinern im Rahmen eines sogenannten Peer-Reviews auszutauschen. Dieser kollegiale
Peer-Review als zusätzliches Instrument der Qualitätssicherung
13. Februar 2019
Næstved/Dänemark – Die Kombination aus Paracetamol und Ibuprofen hat in einer randomisierten Vergleichsstudie die postoperativen Schmerzen von Patienten nach einer Hüft-Totalendoprothese am stärksten
Hüft-TEP: Welche Schmerzmittel den Opioidbedarf am besten senken
31. Januar 2019
Berlin – Patienten, die ihren Gelenkzustand, ihre Zufriedenheit und etwaige Komplikationen nach einer arthroskopisch durchgeführten Gelenk-OP an Knie, Hüfte oder Schulter im Deutschsprachigen
Patientenbeteiligung am Arthroskopieregister verbessert Versorgung
29. Januar 2019
Oulu/Finnland – Bei einer unkomplizierten Außenknöchelfraktur vom Typ Weber B, der häufigsten knöchernen Sprunggelenkverletzung, führt eine 3-wöchige Ruhigstellung in Gips oder Orthese zu gleich guten
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER