NewsÄrzteschaftASV: Neue GOP für Überleitung von Rheumapatienten
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

ASV: Neue GOP für Überleitung von Rheumapatienten

Freitag, 7. Dezember 2018

/everythingpossible, stockadobecom

Berlin – Für die Transition von Rheumapatienten in der ambulanten spezialfach­ärzt­lichen Versorgung (ASV) werden zwei neue Ziffern in den Einheitlichen Bewertungs­maßstab (EBM) aufgenommen. Darauf hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) heute hingewiesen. Die neuen Gebührenordnungspositionen (GOP) 50400 und 50401 können ab 1. Januar abgerechnet werden.

Kinder-Rheumatologen, die Patienten aus ihrem ASV-Team in die Erwachsenen­versorgung überleiten, rechnen dazu künftig die mit 110 Punkten (11,71 Euro) bewertete GOP 50400 ab. Rheumatologen, die einen jungen Patienten in ihr ASV-Team übernehmen, können dafür die GOP 50401 (Bewertung 90 Punkte / 9,58 Euro) in Rechnung stellen.

Anzeige

Eine Überleitung ist bis zum vollendeten 21. Lebensjahr möglich. Beide Leistungen können pro je angefangene zehn Minuten und bis zu fünfmal im Jahr berechnet werden. Die Vergütung erfolgt extrabudgetär und ohne Mengenbegrenzung.

Die EBM-Pseudoziffer 88511 für die Transition wird laut KBV gestrichen, der Anhang sechs zum EBM entsprechend angepasst. Er ordnet als eine Art „Serviceleistung“ die GOP der ASV-Kapitel 50 und 51 den Fachgruppen eines ASV-Teams zu, die diese abrechnen dürfen. © hil/sb/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

28. Mai 2019
Melbourne – Die Suche nach einem global wirksamen Impfstoff gegen Streptokokken der Gruppe A (Strep A, Streptococcus pyogenes) geht voran. Forscher der University of Queensland und vom Doherty
Ein global wirksamer Impfstoff gegen A-Streptokokken rückt näher
25. März 2019
Berlin – Ärzte können Hämophiliepatienten künftig im Rahmen der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) behandeln. Die spezifischen Anforderungen dafür hat der Gemeinsame Bundes­aus­schuss
Hämophilie künftig im Rahmen der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung behandelbar
5. März 2019
Singapur – Bestandteile von zerfallenden Darmbakterien werden offenbar vom Darm resorbiert und sind dann im Blut mit einem Antikörper nachweisbar, der in tierexperimentellen Studien in Nature
Antikörper gegen Darmbakterien könnte Autoimmunerkrankungen abschwächen
28. Februar 2019
Berlin – Entzündlich rheumatische Erkrankungen greifen nicht nur die Gelenke an. Zu den wenig bekannten Folgen gehören Schäden am Innenohr. Das berichtet die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie
Rheuma greift auch das Gehör an
27. Februar 2019
Silver Spring/Maryland – In einer Post-Marketing-Studie, die die US-Arzneimittelbehörde FDA dem Hersteller des Januskinase-(JAK-)Hemmers Tofacitinib auferlegt hat, ist es zu einer erhöhten Zahl von
Lungenembolien unter hoher Dosis von Tofacitinib veranlassen FDA-Warnung
20. Februar 2019
Berlin/Köln – Die Barmer Krankenkasse hat ihr sogenanntes Kinder- und Jugend-Programm um ein Modul namens „PädAssist“ erweitert. Dieses beinhaltet eine App zum Langzeitmonitoring junger Patienten
Telemedizinisches Monitoring bei Asthma oder Rheuma per App
31. Januar 2019
Hannover – Rheuma ist laut einer statistischen Erhebung keine Frage des Alters. Auch junge Menschen und sogar Kleinkinder sind betroffen. Bundesweit litten rund 15.000 Kinder und Jugendliche unter
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER