NewsVermischtesHalbleiter- und Medizintechnik treiben Wachstum bei Zeiss
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Halbleiter- und Medizintechnik treiben Wachstum bei Zeiss

Dienstag, 18. Dezember 2018

/Courtesy of Zeiss

Stuttgart – Halbleiter- und Medizintechnik erweisen sich für den Optikkonzern Carl Zeiss weiter als Wachstumstreiber. Gut 5,8 Milliarden Euro Umsatz im Geschäftsjahr 2017/18 (30. September) bedeuten ein Plus von neun Prozent und den höchsten Wert in der Geschichte, wie das Unternehmen heute in Stuttgart mitteilte.

Unter dem Strich sorgten ungünstige Wechselkurse aber für einen Rückgang des Konzernergebnisses um knapp fünf Prozent auf 535 Millionen Euro. „Die Währung hat gegen uns gespielt“, sagte Finanzvorstand Christian Müller. Trotzdem sei es gelungen, die Effekte weitgehend zu kompensieren. Zeiss erzielt rund 90 Prozent seines Umsatzes im Ausland.

Anzeige

Die Halbleitertechnik, also das Geschäft mit Anlagen für die Produktion von Mikrochips, legte mit einem Umsatzplus von 26 Prozent am stärksten zu. Die Medizintechniksparte wuchs um acht Prozent.

Die immer noch knapp umsatzstärkste Zeiss-Sparte Industrial Quality & Research, zu der unter anderem Messtechnik und Mikroskopie zählen, sowie Consumer Markets – Brillen-, Ferngläser, Objektive – wuchsen nur minimal beziehungsweise gar nicht. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

22. Mai 2019
Berlin – Neue Möglichkeiten, das Hörvermögen von Schwerhörigen wiederherzustellen, hat der Neurowissenschaftler Tobias Moser im Rahmen des Hauptstadtkongresses vorgestellt. Gemeinsam mit seinem Team
Optogenetik: Besser Hören mit Licht
6. Mai 2019
Houston – Der weltweite Mangel an Spenderorganen für Transplantationen macht den Gedanken an künstliche Organe aus dem 3-D-Drucker extrem reizvoll. Sicher ist das noch Zukunftsmusik. Dennoch
Gefäße und Atemwege aus dem 3-D-Drucker – mit funktionierendem Sauerstoffaustausch
6. Mai 2019
Jena – Digitale Mikroskope für Augenoperationen und Laser zur Sehschärfenkorrektur treiben das Geschäft des Medizintechnikkonzerns Carl Zeiss Meditec an. Das MDax-Unternehmen verbuchte im ersten
Starke Nachfrage nach Lasern treibt Carl Zeiss Meditec
2. Mai 2019
München – Der Medizintechnikkonzern Siemens Healthineers hat sein Wachstum im zweiten Quartal beschleunigt. Deutliche Umsatzsteigerungen erzielte das Unternehmen dabei vor allem mit der bildgebenden
Healthineers verdient im zweiten Quartal mehr
29. April 2019
Erlangen/Nürnberg – Eine neue Technologie für mikroskopische Aufnahmen im lebenden Organismus haben Ärzte und Physiker der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) entwickelt. Ihre
Neue Technik für mikroskopische Aufnahmen im lebenden Organismus
26. April 2019
Boston – Was derzeit noch an Kraftfahrzeugen im Straßenverkehr getestet wird, könnte in Zukunft auch im Herzkatheterlabor möglich sein. US-Forscher haben einen autonomen Roboterkatheter entwickelt,
Roboterkatheter findet Weg zur Aortenklappe von alleine
24. April 2019
Peking – Chinesische Forscher haben einen Herzschrittmacher entwickelt, der ohne Batterie auskommt. Ein Prototyp hat laut einem Bericht in Nature Communications (2019; doi: 10.1038/s41467-019-09851-1)
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER