NewsPolitikKrankenhäuser und Kassen in Schleswig-Holstein einig über Ausbildungskosten
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Krankenhäuser und Kassen in Schleswig-Holstein einig über Ausbildungskosten

Mittwoch, 19. Dezember 2018

/dpa

Kiel – Die Kliniken und Krankenkassen in Schleswig-Holstein haben sich auf die Finanzierung der Ausbildung im Jahr 2019 geeinigt. Demnach steigt das Volumen von 64 auf 77 Millionen Euro, wie die Ersatzkassen heute mitteilten. Damit sei künftig nicht nur die Ausbildung für die 2.770 angehenden Pflegekräfte und die Hebammen schulgeldfrei, sondern auch für die etwa 400 Auszubildenden in den Gesundheits­fachberufen an den Kliniken.

Für jeden stationären und teilstationären Behandlungsfall fließen im nächsten Jahr 123,46 Euro in den Ausbildungsfonds – rund 20 Euro mehr als 2018. So wird auch die Ausbildung der Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Diätassistenten und medizinisch-technischen Radiologieassistenten vollständig finanziert, deren Schulen Kranken­häusern angegliedert sind.

Anzeige

Nunmehr sei die Gleichbehandlung aller Auszubildenden in diesen Berufen sichergestellt, hieß es. Der Landtag hatte in der vorigen Woche die Voraussetzungen für die Schulgeldfreiheit für Azubis in den Gesundheitsfachberufen geschaffen, deren Schulen nicht an ein Krankenhaus angegliedert sind. Für die Krankenhausgesellschaft und die Krankenkassen sei die vollständige Abschaffung des Schulgelds ein ganz wichtiger Faktor, um mehr Fachkräfte gewinnen zu können.

Auch Schleswig-Holsteins Ge­sund­heits­mi­nis­ter Heiner Garg sieht das so. „Dies ist der nächste Schritt, um die Attraktivität Schleswig-Holsteins für die Gesundheitsberufe weiter zu erhöhen“, sagte der FDP-Politiker nach der Einigung zwischen Kliniken und Kassen. Das Ministerium hatte die Krankenhäuser mit angeschlossenen Ausbildungseinrichtungen für Therapieberufe aufgefordert, die vollständige Finanzierung der Ausbildung im Budget 2019 mit den Krankenkassen zu verhandeln. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

10. Juli 2019
Rostock – Mecklenburg-Vorpommern übernimmt ab dem Ausbildungsjahr 2019/20 die Kosten für die Pflegeausbildung. Das Geld in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro stamme aus dem Etat des Sozialministeriums,
Mecklenburg-Vorpommern finanziert kostenlose Pflegeausbildung
8. Juli 2019
Berlin – 2018 haben 74 Prozent der diakonischen Unternehmen Ausbildungsplätze angeboten. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Verbandes diakonischer Dienstgeber in Deutschland (VdDD) unter 210
Diakonie sichert Fachkräftenachwuchs
1. Juli 2019
Frankfurt am Main – Geht es um die Qualität ihrer medizinischen Leistungen, dann werden niedergelassene Haus- und Fachärzte von der Bevölkerung der Metropolregion Rhein-Main besser beurteilt als der
Jüngere Menschen stehen Gesundheitsberufen kritischer als ältere gegenüber
26. Juni 2019
Berlin – Das Bundeskabinett hat heute den Gesetzentwurf für eine Reform der Ausbildung zum Anästhesietechnischen Assistenten (ATA) und zum Operationstechnischen Assistenten (OTA) beschlossen. Die
Bundeskabinett billigt Ausbildungsreform für OP-Assistenzberufe
26. Juni 2019
Berlin – Rund ein halbes Jahr vor dem Start der neuen generalistischen Pflegeausbildung wird diese auch inhaltlich mit Leben gefüllt: Eine Fachkommission hat jetzt Rahmenlehr- und
Fachkommission legt Ausbildungspläne für die Pflege vor
19. Juni 2019
Wiesbaden – Hessen will mit einem Pflegeausbildungsfonds Betriebe und Schulen finanziell unterstützen, die Nachwuchskräfte für die Pflege ausbilden. Die Betriebe sollen einen Ausgleich dafür erhalten,
Hessen will Pflegeausbildung mit Fonds unterstützen
13. Juni 2019
Berlin – Die Pflege­aus­bildungs­reform wird planmäßig umgesetzt. Davon geht die Bundesregierung aus, wie sie in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Grünen im Bundestag schreibt. So sei der
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER