NewsVermischtesTetra Pak zieht Werbeaussagen zu Schulkakao zurück
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Tetra Pak zieht Werbeaussagen zu Schulkakao zurück

Donnerstag, 20. Dezember 2018

/dpa

Berlin – Der Verpackungshersteller Tetra Pak hat nach Angaben von Foodwatch nach einer Abmahnung Werbeaussagen zu gezuckerter Schulmilch zurückgezogen. Wie die Verbraucherschutzorganisation mitteilte, verpflichtete sich das Unternehmen, das gemeinsam mit Molkereien eine Schulmilchmarke betreibt, in einer Unterlassungs­erklärung, die Aussagen nicht weiter zu verbreiten. Es geht demnach um Werbe­aussagen wie, dass der Verzehr der Schokomilch die „mentale Leistung“ verbessere oder eine „Steigerung des Intelligenzquotienten“ bewirken könne.

Anzeige

Foodwatch sah in den Äußerungen einen „klaren Verstoß gegen Verbraucher­schutzvorgaben“, die Konsumenten vor irreführenden und falschen gesundheits­bezogenen Versprechen schützen sollen. Die Organisation mahnte den Konzern ab, der mit einer Unterlassungserklärung reagierte, wie es heute hieß.

Zuletzt hatte unter anderem bereits das Unternehmen Landliebe, der größte Schulmilchlieferant, nach einer Abmahnung durch Foodwatch eine Reihe von Werbeaussagen zu Schulkakao zurückgezogen. Zugleich verteidigte das Unternehmen, dass nicht nur Milch, sondern auch zuckerhaltiger Kakao generell Teil der Subventionierungen im Rahmen des Schulmilchprogramms ist. Andernfalls würden Kinder, die keine pure Milch mögen, eher auf noch ungesündere Erfrischungsgetränke zurückgreifen. © afp/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

19. März 2019
München – Organspende sollte bereits an Schulen ein Thema sein. Dafür hat sich der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), Matthias Anthuber, ausgesprochen. Dies sei nötig, um die
Organspende sollte Thema an Schulen sein
19. März 2019
Boston – Der häufige Konsum von mit Zucker gesüßten Getränken war in 2 großen prospektiven Beobachtungsstudien mit einem erhöhten Risiko auf einen Tod an Herz-Kreislauf-Erkrankungen und in geringerem
Süßgetränke mit und ohne Zucker erhöhen kardiovaskuläres Sterberisiko
13. März 2019
Oxford – Kakao könnte dabei helfen, ein Erschöpfungssyndrom – Fatigue – einzudämmen, das von einer Multiplen Sklerose (MS) ausgelöst wird. Das berichten Wissenschaftler der Oxford University im
Kakao könnte Erschöpfungssyndrom bei Multipler Sklerose entgegenwirken
12. März 2019
Wiesbaden – Die Schülerzahl an Schulen des Gesundheitswesens ist entgegen dem allgemeinen Trend um 1,4 Prozent auf 156.000 angestiegen. Das teilte heute das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit.
Schülerzahl an Gesundheitsschulen leicht angestiegen
11. März 2019
Lyon – Forscher der Internationalen Agentur für Krebsforschung (IARC) haben herausgefunden, auf welche Weise das Gruppe-2A-Karzinogen Acrylamid, das in schmackhaften Lebensmitteln und im Tabakrauch
Wie Acrylamid Krebs erzeugt
5. März 2019
Berlin – Der Deutsche Lehrerverband fürchtet für den Fall einer dauerhaften Umstellung auf Sommerzeit gesundheitliche Gefahren für Schüler. „Die Wahrscheinlichkeit für Schlaf- und Lernprobleme,
Lehrerverband warnt vor Gefahren bei dauerhafter Umstellung auf Sommerzeit
4. März 2019
Hamburg – Fasten liegt offenbar im Trend: 63 Prozent der Deutschen halten den Verzicht einer Umfrage zufolge für gesundheitlich sinnvoll. Das sind zehn Prozent mehr als vor sieben Jahren, wie die
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER