NewsThemenArbeitszeit /-belastung
Arbeitszeit /-belastung

Arbeitszeit /-belastung

Ärzteschaft

122. Deutscher Ärztetag wird sich mit Arztgesundheit befassen

Montag, 21. Januar 2019

Berlin – Der kommende 122. Deutsche Ärztetag in Münster (28. bis 31. Mai 2019) wird sich in einem Schwerpunkt mit dem Thema Arztgesundheit befassen. Das hat jetzt der Vorstand der Bundes­ärzte­kammer (BÄK) entschieden. In der Deklaration des Genfer Gelöbnisses von 2017 heißt es, Ärzte sollten auf ihre eigene Gesundheit,... ...

Vermischtes

Längere Arbeitszeiten führen zu mehr Arztbesuchen

Donnerstag, 17. Januar 2019

Halle/Erlangen – Steigt ihre Wochenarbeitszeit um eine Stunde, gehen zumindest einige Menschen häufiger zum Arzt. Das berichten Forscher der Universitäten Halle-Wittenberg und Erlangen-Nürnberg. Sie analysierten Daten von 6.500 Beamten und Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst aus den alten Bundesländern. Die Zahl der... ...

Ärzteschaft

Spahn signalisiert Gesprächs­bereitschaft beim Terminservice- und Versorgungsgesetz

Donnerstag, 17. Januar 2019

Berlin – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) hat sein Angebot an die Ärzte erneuert, in einen „konstruktiven Dialog“ über die umstrittenen Regelungen im Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) zu treten. „Ich bin offen für Vorschläge, wie die Terminprobleme der Patienten gelöst werden können“, sagte er... ...

Politik

Anhörung: Ärzte sprechen sich erneut für Änderungen am Terminservicegesetz aus

Mittwoch, 16. Januar 2019

Berlin – 53 Verbände, Institutionen und Einzelsachverständige haben schriftlich zum Kabinettsentwurf des Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG) Stellung genommen. Zahlreiche Vertreter wurden darüber hinaus heute vor dem Gesundheitsausschuss des Bundestages angehört. Der Ausbau der Terminservicestellen, die... ...

Ärzteschaft

Bundes­ärzte­kammer bezeichnet Terminservice- und Versorgungsgesetz als „übergriffig“

Dienstag, 15. Januar 2019

Berlin – Die Bundes­ärzte­kammer hat die geplanten staatlichen Vorgaben für offene Sprechstunden und die Ausweitung der Mindestsprechstundenzeiten als „übergriffig“ bezeichnet. „In dem Entwurf für das Terminservice- und Versorgungsgesetz steckt viel Gutes. Leider enthält er aber auch etliche Vorgaben, die gerade jungen... ...