NewsThemenDermatologie
Dermatologie

Dermatologie

MEDIZIN: Übersichtsarbeit

Systemtherapie des Melanoms

Dtsch Arztebl Int 2019; 116(29-30): 497-504; DOI: 10.3238/arztebl.2019.0497

Bis vor wenigen Jahren war die Prognose beim metastasierten kutanen Melanom sehr schlecht. Vor den therapeutischen Fortschritten, die seit der Zulassung des gegen das zytotoxische T-Lymphozytenantigen (CTLA-4) gerichteten ...

Medizin

Jährlich mehr als 200 Schwangerschaften unter Isotretinoin in den USA – aber wenige Fehlbildungen

Freitag, 19. Juli 2019

Boston – Die strengen Regeln zur Verschreibung des Aknewirkstoffs Isotretinoin an Frauen im gebärfähigen Alter, die die US-Arzneimittelbehörde FDA 2006 verfügt hat, haben sich als lückenhaft erwiesen. Laut einer Analyse von FDA-Meldungen in JAMA Dermatology (2019; doi: 10.1001/jamadermatol.2019.1388) kommt es jährlich... ...

Ärzteschaft

S3-Leitlinie zu aktinischer Keratose und Plattenepithel­karzinom der Haut erschienen

Dienstag, 9. Juli 2019

Berlin – Das Leitlinienprogramm Onkologie hat erstmals eine S3-Leitlinie „Aktinische Keratose und Plattenepithelkarzinom der Haut“ vorgelegt. Sie löst eine S2k-Leitlinie zum Plattenepithelkarzinom aus dem Jahr 2013 und eine S1-Leitlinie zur aktinischen Keratose aus dem Jahr 2011 ab. „In der Leitlinie wurden Studien... ...

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Dermatologische Differenzialdiagnose: Algorithmus kann den Pathologen unterstützen

Dtsch Arztebl 2019; 116(27-28): A-1333 / B-1099 / C-1083

Heidelberger Wissenschaftler haben erstmalig demonstriert, dass künstliche Intelligenz das Potenzial hat, die Genauigkeit der Diagnostik von Hautkrebs an Gewebeschnitten zu verbessern. Nach wie vor ist die Untersuchung einer ...

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Aktinische Keratose: Von vier lokalen Vergleichstherapien ist Fluorouracil-Creme die wirksamste

Dtsch Arztebl 2019; 116(27-28): A-1331 / B-1096 / C-1081

Die aktinische Keratose ist die häufigste prämaligne Hauterkrankung der weißen Bevölkerung, die durch UV-Strahlen ausgelöst wird. In den aktuellen Behandlungsleitlinien gibt es bislang keine Bevorzugung einzelner ...