News5 Fragen
5 Fragen...

5 Fragen

aerzteblatt.de stellt in dieser Rubrik fünf Fragen an interessante Gesprächspartner aus der beruflichen Praxis und Politik zu aktuellen Themen rund um die Gesundheitspolitik.


„Bei den beschleunigten Verfahren werden mit sehr begrenztem Wissen Arzneimittel zugelassen“

Donnerstag, 25. Oktober 2018

Berlin/Köln – Damit schwer oder lebensbedrohlich erkrankte Patienten möglichst rasch von neuen Therapien profitieren, werden Arzneimittel gerade in der Onkologie vermehrt beschleunigt zugelassen. Doch das Vorgehen ist unter... ...

„Bedingte Zulassung heißt nicht Verlagerung des Risikos auf Patienten und behandelnde Ärzte“

Donnerstag, 25. Oktober 2018

Berlin/Bonn – Damit schwer oder lebensbedrohlich erkrankte Patienten möglichst rasch von neuen Therapien profitieren, werden Arzneimittel gerade in der Onkologie vermehrt beschleunigt zugelassen. Doch das Vorgehen ist unter... ...

„Verbesserte Prozesse in der Arzneimitteltherapie sind noch die Ausnahme“

Mittwoch, 10. Oktober 2018

Berlin/Saarbrücken – Im Jahr 2008 wurde der erste von mittlerweile vier Aktionsplänen Arznei­mittel­therapie­sicherheit (AMTS) auf den Weg gebracht. In den Aktionsplänen werden zahlreiche Ziele formuliert, die die... ...

„Gefäßanomalie-Pa­tienten benötigen meist eine lebenslange Betreuung“

Donnerstag, 4. Oktober 2018

Berlin – Patienten mit seltenen Erkrankungen irren häufig jahrelang durchs deutsche Gesundheitssystem, bis ihnen geholfen werden kann. Das will die Deutsche interdisziplinäre Gesellschaft für Gefäßanomalien (DiGGefA) – ein... ...

„Wir kennen keinen Fall, in dem Kapitalinteressen die ärztliche Entscheidung infrage gestellt hätten“

Mittwoch, 26. September 2018

Berlin – Arzt- und Zahnarztpraxen setzen in Deutschland zusammen jährlich 79 Milliarden Euro um. In Zeiten von Niedrigzinsen lockt dieser wenig konjunkturanfällige Markt zunehmend Investoren an, die mit medizinischer Versorgung... ...

Anzeige
NEWSLETTER