NewsPharmanews

Pharmanews

EoE-Tag soll auf die eosinophile Ösophagitis aufmerksam machen

Mittwoch, 11. Mai 2022 – Dr. Falk Pharma

Schluckbeschwerden und Schmerzen beim Essen: Die chronische eosinophile Ösophagitis (EoE) ist mittlerweile die zweithäufigste entzündliche Erkrankung der Speiseröhre. Heutzutage wird jedoch noch zu selten an die EoE gedacht oder sie wird mit anderen Erkrankungen wie z.B. der gastroösophagealen Refluxkrankheit (GERD)... ...

SURMOUNT-1: Top-Line-Ergebnisse zur Gewichtsreduktion bei Adipositas

Mittwoch, 11. Mai 2022 – Eli Lilly and Company

Eli Lilly and Company hat die Top-Line-Ergebnisse der Studie SURMOUNT-1 bekanntgegeben.1 SURMOUNT-1 ist die erste Phase-III-Studie, in der die Wirksamkeit und Sicherheit von Tirzepatid bei Erwachsenen mit Adipositasa oder starkem Übergewichtb untersucht wurde.2 Demnach ermöglichte der GIP/GLP-1-Rezeptor-Agonist... ...

Häufiger Abdominalschmerz: Hereditäres Angioödem kann ein Auslöser sein

Freitag, 6. Mai 2022 – Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG

Viszerale Schmerzen können auf organischen Erkrankungen beruhen, bei deren Differentialdiagnose oft übersehene oder fehlinterpretierte sowie seltene Ursachen berücksichtigt werden sollten.1 Fast alle Patienten mit dem seltenen hereditären Angioödem (HAE) haben schwere abdominelle Schmerzen, die zu einer hohen... ...

CHMP empfiehlt Zulassungs­erweiterung für Atezolizumab beim frühen NSCLC mit hohem PD-L1-Status

Mittwoch, 4. Mai 2022 – Roche Pharma AG

Am 22. April 2022 hat der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur empfohlen, Atezolizumab (Tecentriq®▼, Roche) auch zur adjuvanten Behandlung des frühen nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms (eNSCLC) mit hohem PD-L1-Status zuzulassen.1 Der Bedarf nach neuen... ...

COVID-19-Schnelltest erkennt Omikron

Mittwoch, 4. Mai 2022 – PARI GmbH

Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) hat eine Untersuchung durchgeführt, welche Antigen-Schnelltests die mittlerweile vorherrschende Omikron-Variante des Coronavirus auch mit den Omikron-Varianten BA.1 und BA.2 erkennt und diese Daten gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)... ...

NEWSLETTER