NewsPolitik

Politik

HIV-Präexpositions­prophylaxe soll Kranken­kassenleistung werden

Freitag, 20. Juli 2018

Berlin – Die HIV-Präexpositionsprophylaxe (PrEP) soll in den Leistungskatalog der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) aufgenommen werden. Das hat Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) dem Deutschen Ärzteblatt (DÄ) erklärt. Er wolle dafür sorgen, „dass Menschen mit einem erhöhten Infektionsrisiko einen... ...

Bundesgesundheits­minister stellt für mehr Sprechstunden höhere Vergütung in Aussicht

Freitag, 20. Juli 2018

Ahaus – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) stellt Ärzten, die durch „zusätzliche offene Sprechstundenzeiten“ Patienten ohne Terminvergabe behandeln, höhere Vergütungen außerhalb der Budgets in Aussicht. Wie der Minister in einem Interview mit dem Deutschen Ärzteblatt (Ausgabe 29–30/2018) erklärte, werde er den... ...

Versicherte werden künftig zur Darmkrebs­früherkennung eingeladen

Freitag, 20. Juli 2018

Berlin – Versicherte werden künftig regelmäßig ab dem 50. Lebensjahr schriftlich zur Darm­krebs­früh­erken­nung eingeladen. Das sieht ein Beschluss des Gemeinsamen Bundes­aus­schusses (G-BA) vor. Dieses neue Angebot richtet sich speziell an Versicherte, die keine familiären Prädisposition haben. Zur Früherkennung von... ...

Offene Sprechstunde: Ärzte befürchten Chaos in den Praxen

Freitag, 20. Juli 2018

Berlin – Die Vertragsärzte sollen nach dem Willen von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) künftig verpflichtend offene Sprechstunden anbieten. Dafür soll es mehr Geld geben. Die Ankündigung des Ministers aus dem Interview mit dem Deutschen Ärzteblatt stieß heute auf ein geteiltes Echo. Die Kassenärztliche... ...

Anzeige

HIV-Präexpositions­prophylaxe: Parteien stellen sich hinter Spahn

Freitag, 20. Juli 2018

Berlin – Die Ankündigung von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU), dass die HIV-Präexpositionsprophylaxe künftig von den Krankenkassen bezahlt werden soll, stößt bei den Parteien im Bundestag auf Zustimmung. Union, SPD, Grüne, FDP und Linke stützten die Forderung des CDU-Ministers. Die AfD äußerte sich bisher... ...

NEWSLETTER