Thema Antidepressiva

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Ängste, Depressionen und Zwänge: Placebos bei Jüngeren besser als Antidepressiva

Dtsch Arztebl 2017; 114(40): A-1812 / B-1541 / C-1509

Im Vergleich zu Placebo wirken Antidepressiva bei Kindern und Jugendlichen zwar signifikant, aber nur geringfügig besser. Der Unterschied schwankt je nach Art der psychischen Störung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Meta-Analyse der ...

Medizin

Antidepressiva: Placebos wirken bei Depressionen besser als bei Angststörungen

Freitag, 15. September 2017

Basel – Im Vergleich zu Placebo wirken Antidepressiva bei Kindern und Jugendlichen zwar signifikant, aber dennoch nur geringfügig besser. Der Unterschied schwankt dabei je nach Art der psychischen Störung. Zu diesem Ergebnis kommt... ...

Medizin

Antidepressiva: Einnahme in der Schwangerschaft könnte psychische Erkrankungen der Kinder fördern

Sonntag, 10. September 2017

Aarhus – Die Kinder von Frauen, die während der Schwangerschaft Antidepressiva einnahmen, erkranken möglicherweise häufiger als andere an psychiatrischen Erkrankungen. Dies kam in einer bevölkerungsbasierten Studie aus Dänemark im... ...

Politik

Bundesregierung verteidigt Einsatz von Psychopharmaka

Dienstag, 5. September 2017

Berlin – Die Bundesregierung hat den Einsatz von Psychopharmaka bei psychischen Störungen trotz möglicher Nebenwirkungen verteidigt. Depressionen seien in Deutschland die mit Abstand häufigste Ursache für Suizide oder... ...

Medizin

Antidepressiva in der Schwangerschaft: Kein Risiko für geistige Beeinträchtigung des Nachwuchs

Freitag, 14. Juli 2017

New York – Antidepressiva während der Schwangerschaft stehen unter Verdacht, das Wohl des Kindes zu gefährden. Sie begünstigen aber nicht das Risiko, dass das Kind eine geistige Behinderung entwickle, schlussfolgern Forscher von... ...