NewsThemenArzneimittelinformation
Arzneimittelinformation

Arzneimittelinformation

Medizin

Warum die Wirkung von Epilepsie­medikamenten individuell sehr verschieden ist

Mittwoch, 13. Juni 2018

Bonn – Jeder dritte Epilepsiepatient spricht auf keines der heutigen Medikamente zur Bekämpfung der Anfallskrankheit an. Eine Studie der Universität Bonn zeigt jetzt, warum Carbamazepin, eines der weltweit am häufigsten eingesetzten Epilepsiemedikamente, vielen Betroffenen nicht hilft. Die Arbeit ist im Journal of... ...

Medizin

Nebenwirkungen – die am häufigsten verdächtigten Arzneimittelgruppen

Freitag, 8. Juni 2018

Köln – Spitzenreiter unter den Arzneimittelgruppen, die verdächtigt wurden, Nebenwirkungen ausgelöst zu haben, sind antithrombotische Mittel (8,4 %), Antibiotika zur systemischen Anwendung (8,4 %) und dämpfend wirkende Psychopharmaka (7,9 %). Zu diesem Ergebnis kommen Bernhardt Sachs und Co-Autoren vom Bundesinstitut... ...

Ausland

Verdachtsfälle von Nebenwirkungen ab sofort europaweit gebündelt

Freitag, 2. Februar 2018

Berlin – Ab sofort sind Verdachtsfälle von unerwünschten Arzneimittelnebenwirkungen (UAW) europaweit einheitlich einsehbar. Anfang Februar löste das entsprechende Informationsangebot der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) die nationalen Datenbanken ab. Einzige Ausnahmen bilden Verdachtsfälle von... ...

Ärzteschaft

Melden von Nebenwirkungen: Arzneimittel­kommission befragt Ärzte

Donnerstag, 30. November 2017

Berlin – Arzneimittelnebenwirkungen zu melden soll einfacher werden. Wie das aussehen könnte, will die Arznei­mittel­kommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) mit einer aktuellen Umfrage herausfinden. Dafür hat die Kommission von heute an für zwei Wochen einen Onlinefragebogen geschaltet. Die AkdÄ will von den... ...

Politik

Ärzte und Patienten sollen Arzneimittel-Neben­wirkungen melden

Dienstag, 21. November 2017

Bonn – Die europäischen Arzneimittelbehörden fordern in einer gemeinsamen Kampagne Patienten dazu auf, ihnen verstärkt Verdachtsfälle von Nebenwirkungen zu melden. „Ob nach der Einnahme verschreibungspflichtiger oder rezeptfreier Arzneimittel: Es ist in beiden Fällen wichtig, dass möglichst viele Verdachtsfälle von... ...