ThemenArzneimittelpreise
Arzneimittelpreise

Arzneimittelpreise

Ausland

EU-Kommission: Sechs Krebsmedikamente sollen deutlich günstiger werden

Mittwoch, 10. Februar 2021

Brüssel – Sechs Krebsmedikamente des Herstellers Aspen sollen in Europa künftig um durchschnittlich 73 Prozent günstiger werden. Das südafrikanische Unternehmen habe sich dazu verpflichtet, über die kommenden zehn Jahre nicht mehr als die reduzierten Preise zu fordern, teilte die EU-Kommission heute mit. Aspen habe... ...

Politik

„Das AMNOG leistet einen wesentlichen Beitrag zur Stabilisierung der Arzneimittel­ausgaben“

Donnerstag, 28. Januar 2021

Berlin – Seit Inkrafttreten des Arznei­mittel­markt­neuordnungs­gesetzes (AMNOG) vor zehn Jahren müssen die pharmazeutischen Unternehmen den Zusatznutzen eines neuen Arzneimittels im Vergleich zur bisherigen Standardtherapie nachweisen. Grundlage dafür ist die frühe Nutzenbewertung, die der Gemeinsame Bundes­aus­schuss... ...

Politik

„Die erzielbaren Einsparungen sind durch einen wesentlichen Konstruktionsfehler begrenzt“

Donnerstag, 28. Januar 2021

Berlin – Seit Inkrafttreten des Arznei­mittel­markt­neuordnungs­gesetzes (AMNOG) vor zehn Jahren müssen die pharmazeutischen Unternehmen den Zusatznutzen eines neuen Arzneimittels im Vergleich zur bisherigen Standardtherapie nachweisen. Grundlage dafür ist die frühe Nutzenbewertung, die der Gemeinsame Bundes­aus­schuss... ...

Anzeige

Politik

AMNOG: „Hier ist sehr Vieles richtig gelaufen“

Donnerstag, 28. Januar 2021

Berlin – Seit Inkrafttreten des Arznei­mittel­markt­neuordnungs­gesetzes (AMNOG) vor zehn Jahren müssen die pharmazeutischen Unternehmen den Zusatznutzen eines neuen Arzneimittels im Vergleich zur bisherigen Standardtherapie nachweisen. Grundlage dafür ist die frühe Nutzenbewertung, die der Gemeinsame Bundes­aus­schuss... ...

Ausland

Südafrika zahlt für Vakzin von Astrazeneca zweieinhalb Mal so viel wie Europäer

Freitag, 22. Januar 2021

Johannesburg – Südafrika ist von der Coronapandemie nicht nur besonders stark betroffen, sondern wird offenbar für die Eindämmung der Krankheit auch besonders stark zur Kasse gebeten. Das Ge­sund­heits­mi­nis­terium in Johannesburg teilte gestern mit, dass das Pharmaunternehmen Astrazeneca für seinen Impfstoff umgerechnet... ...

Zum Artikel

Coronakrise: Newsletter

Handlungsempfehlungen COVID-19

Handlungsempfehlungen COVID-19
Handlungs­empfeh­lungen für verschie­dene Fach­gebiete

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...