NewsThemenArzneimittelsicherheit
Arzneimittelsicherheit

Arzneimittelsicherheit

Medizin

EMA prüft Sicherheit von MS-Wirkstoff Alemtuzumab

Freitag, 12. April 2019

London – Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) hat eine Sicherheitsprüfung des Anti-CD52-Antikörpers Alemtuzumab eingeleitet. Anlass sind Berichte über immunvermittelte Zwischenfälle sowie kardiovaskuläre Komplikationen, die teilweise tödlich endeten. Als vorsorgliche Maßnahme wird die Indikation des MS-Wirkstoffs... ...

Politik

Arzneimittel: Experten streiten über neue Pflicht zur Datenerhebung

Freitag, 12. April 2019

Berlin – Dass der Gemeinsame Bundes­aus­schuss (G-BA) bei Orphan Drugs und beschleunigt zugelassenen Arzneimitteln künftig „anwendungsbegleitende Datenerhebungen“ veranlassen können soll, ist bei einer Anhörung vor dem Gesundheitsausschuss des Bundestages kontrovers diskutiert worden. Im Gesetz für mehr Sicherheit in der... ...

Ärzteschaft

Ärzte lehnen das Melden von Nebenwirkungen an Unternehmen ab

Mittwoch, 10. April 2019

Berlin – Patienten sollten Nebenwirkungen von Arzneimitteln – oder den Verdacht darauf – den dafür zuständigen Behörden und nicht einem privaten Start-Up melden. Das betonte die Arznei­mittel­kommission der deutschen Ärzteschaft (AKdÄ) heute. Sie reagiert damit auf eine Mitteilung der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH),... ...

Ärzteschaft

Weiter Kritik der Ärzte am Arzneimittelsicher­heitsgesetz

Dienstag, 9. April 2019

Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) warnt vor Regelungen im Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV), die die Therapiefreiheit für Ärzte einschränken und die Arzneimittelbehandlungssicherheit gefährden können. Grundsätzlich begrüßt die KBV in einer Stellungnahme zum Gesetzentwurf... ...

Politik

Ärzte sollen fluorchinolon­haltige Antibiotika nur eingeschränkt verordnen

Montag, 8. April 2019

Bonn – Ärzte sollen Fluorchinolone wegen schwerer Nebenwirkungen nur noch stark eingeschränkt verordnen. Dazu hat das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) heute aufgerufen. Die Antibiotika sollen insbesondere nicht mehr bei Infektionen verschrieben und angewendet werden, die auch ohne Behandlung... ...