Thema Arzneimittelverordnung

Politik

In Deutschland werden mehr Urologika verordnet

Mittwoch, 21. Juni 2017

Berlin – Die Urologika-Verordnungen in Deutschland steigen stetig an. 2016 lag der Bruttoumsatz aller Urologika bei über 350 Millionen Euro, verteilt auf rund 677 Millionen Tagesdosen. 2007 lag der Bruttoumsatz noch bei 315... ...

THEMEN DER ZEIT

Medikation im höheren Lebensalter: Wichtig ist medizinische Sorgfalt

Dtsch Arztebl 2017; 114(24): A-1184 / B-985 / C-963

Einzelne Medikamente, aber auch Polypharmazie können sich negativ auf die kognitive Leistungsfähigkeit älterer Patienten auswirken oder das Risiko für eine Demenz erhöhen. Doch eine leitliniengerechte Medikation birgt auch große ...

Ärzteschaft

Prüfungsgrenze für Arzneimittel­verschreibungen in Nordrhein nach oben verschoben

Dienstag, 16. Mai 2017

Düsseldorf – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Nordrhein hat sich mit den gesetzlichen Krankenkassen auf eine neue Arznei- und Heilmittelvereinbarungen für das Jahr 2017 verständigt. KV und Kassen beschlossen in diesem... ...

Vermischtes

Patientensicherheit: Initiative für mehr Rezeptqualität ausgezeichnet

Montag, 8. Mai 2017

Berlin – Falsch oder missverständlich ausgestellte Rezepte sind kein Einzelfall und gefährden die Patientensicherheit. Eine Initiative zur Erhöhung der Rezeptqualität des Universitätsklinikums Heidelberg wurde letzte Woche bei der... ...

POLITIK

Arzneimittelpreisverhandlungen: KBV sieht Regressrisiko für Ärzte

Dtsch Arztebl 2017; 114(18): A-876 / B-736 / C-722

Ärzte handeln unwirtschaftlich, wenn sie Patienten Wirkstoffe ohne Zusatznutzen verordnen, die teurer sind als die Standardtherapie. Das entschied das Landessozialgericht Berlin-Brandenburg. Die KBV verlangt eine gesetzliche ...