ThemenBayernBayern: Keine Verlängerung der Maskenpflicht im Unterricht geplant
Bayern

Bayern

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Bayern: Keine Verlängerung der Maskenpflicht im Unterricht geplant

Mittwoch, 16. September 2020

/picture alliance, Karl-Josef Hildenbrand

München – Eine Verlängerung der Maskenpflicht im Unterricht an Bayerns Schulen ist nach den Worten von Kultusminister Michael Piazolo derzeit nicht geplant. Der Freie-Wähler-Politiker betonte, die Maskenpflicht sei natürlich für alle in den Schulen eine „Zumutung“.

Ohne einen neuen Beschluss laufe die Maskenpflicht damit Ende der Woche aus. Dieser sei derzeit auch nicht geplant, sagte Piazolo gestern im Presseclub in München.

Anzeige

Noch bis Ende der Woche gilt an den Schulen in Bayern eine Maskenpflicht im Unterricht und auf dem gesamten Schulgelände.

Ausgenommen im Unterricht sind davon nur Grundschulen. Hier muss, wie auch an allen anderen Schulen, aber auf dem kompletten Schulgelände eine Maske getragen werden. Die Maskenpflicht auf dem Schulhof und im Gebäude ist zeitlich nicht befristet.

Trotz diverser Coronafälle in Bayerns Schulen nach den Sommerferien ist Piazolo insgesamt mit dem Start des neuen Schuljahrs zufrieden:

„Die Schulen konnten gut ins neue Schuljahr mit einem Regelbetrieb unter Hygiene­auflagen starten. Die erste Bilanz fällt positiv aus.“ Dass es in der aktuellen Pandemie auch Infektionen bei Lehrern und Schülern gebe, „war erwartbar zum Schuljahr“.

Aktuell seien in Bayern 5 Schulen und 22 Klassen von Quarantänemaßnahmen betroffen, sagte Piazolo. Bei 37 der rund 150.000 Lehrer im Land gebe es derzeit einen positiven Nachweis des Virus. Daher seien die Gesundheitsämter und Schulen vor Ort weiter gefordert, mit Flexibilität und Pragmatismus auf das sich verändernde Infektions­geschehen zu reagieren. „Das ist eine große Aufgabe auf die sich die Schulfamilie gut vorbereitet hat.“ © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Zum Artikel

Coronakrise: Newsletter

Handlungsempfehlungen COVID-19

Handlungsempfehlungen COVID-19
Handlungs­empfeh­lungen für verschie­dene Fach­gebiete

Fachgebiet

Anzeige

Stellenangebote

    Weitere...